Donnerstag, 1. November 2012

[Rezension] NieundEwig von Mary E. Pearson

Titel: NieundEwig
Originaltitel: The Fox Inheritance
Autorin: Mary E. Pearson
Gebundene Ausgabe
Verlag: Fischer Schatzinsel
Seitenzahl: 384
Teil einer Reihe: Ja! 2.Teil der Jenna Fox Chronicles.
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: 12-15 Jahre
Preis/ neu: 15,99 Euro (D)

Kaufen?   


Bis wann bist du ein Mensch?

Nach einem Autounfall ist Lockes Seele in einem Computer gefangen. 260 Jahre später schlägt er in einem künstlich rekonstruierten Körper die Augen auf – und sofort sind seine Gefühle für Jenna wieder da. Doch hat seine Seele wirklich unbeschadet überlebt? Und warum hat Jenna in all den Jahren nie versucht, ihn zu retten? Die Suche nach der Wahrheit wird für Locke zu einer lebensgefährlichen Reise (Quelle: Amazon.de)


Wieder einmalig und sehr stimmig zum Vorgänger. Diesmal sieht man zwei kleine Kinderhände, die einen kleinen roten Schmetterling halten. Ich musste gleich an die kleine Kayla denken, die im ersten Teil ja schon kurz auftauchte. Wieder sehr schön und passend.


Mary E. Pearson hat einen sehr besonderen Schreibstil. Man ist sofort gefangen in der Welt, die unsere Zukunft in hunderten von Jahren zeigt. Neben den schönen Beschreibungen gibt es auch immer innere Monologe der Personen, die das ganze noch greifbarer und dichter machen. Der Leser ist direkt am Geschehen. Durch die Erzählweise im Präsens geschieht alles plötzlich und wendungsreich. Der Schreibstil bleibt einem in Erinnerung und macht das ganze noch unterhaltsamer und spannender.


Thema/ Inhalt:
Statt um Jenna geht es diesmal hauptsächlich um Locke und Kara, Jennas Freunde vor dem schlimmen Unfall, der ihr Leben völlig auf den Kopf stellte. Jahrhunderte lang waren Locke und Kara in einem schwarzen Würfel gefangen, keine Körper, lediglich ihre Seelen bestanden noch. Nun sind sie seit einem Jahr in neuen Körpern, geschaffen aus Biochips und Bioperfekt, ein Gel, welches sie fast exakt wie Menschen handeln lässt. Kara hat sich seitdem sehr verändert. Sie hat ihren Sündenbock für den Unfall gefunden- Jenna- und will Rache nehmen...

Idee/ Umsetzung:
Im ersten Teil war ich vor allem von dem Zukunftsszenario und der Erfindung dieses Gels sehr fasziniert. In diesem Teil geht es mehr um die Suche nach Jenna in der völlig neuen Welt. Mich hat es wieder sehr beeindruckt, wie die Autorin die Zukunft darstellt. Es gibt vieles zu entdecken und auch erschreckende Aspekte, die einen schon in der heutigen Welt zur Änderung mancher Verhaltensweisen bringen sollte.
Trotz des großen Teils an Abenteuer und Verfolgungsjagd hat mir vieles wieder gut gefallen, da die Bücher der Autorin so ganz anders sind als andere Dystopien. Ich hätte mir noch ein bisschen mehr Jenna gewünscht, aber auch das kommt nicht zu kurz und somit ist "NieundEwig" eine gelungene Fortsetzung.

Charaktere:
Locke ist wirklich toll. Die Geschichte wird aus seiner Perspektive geschildert und man lernt ihn sehr gut kennen. Locke ist stark und schlau, hat aber auch Zweifel und Ängst, gerade in Bezug auf Jenna und Kara. Er gibt sich die Schuld am Unfall und verehrt beide sehr. Ich finde, dass er ein richtig toller Charakter ist und auf jeden Fall eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten hat.
Jenna hat Wiedererkennungswert und ist genauso sympathisch wie im ersten Teil. Kayla habe ich schon lange ins Herz geschlossen und Kara ist sehr speziell. Über sie sollte man genauer nachdenken...

Ende:
Mit diesem kann ich sehr gut leben. Es wird dramatisch, spannend und ein wahres Pageturner- Vergnügen. Ich habe die letzten hundert Seiten geradezu verschlungen und würde mich zwar über einen weiteren Teil freuen, wobei ich diesen Abschluss ebenfalls sehr gelungen finde und das Geschehen erst einmal relativ abgeschlossen ist. Mal sehen, ob sich die Autorin noch einmal was einfallen lässt.


Eine gelungene Fortsetzung von "ZweiundDieselbe". Der erste Teil hat mir zwar ein wenig besser gefallen, da das ganze Phänomen um die neue Existenzweise und das Biogel ganz neu war. Dennoch ist "NieundEwig" für Fans des ersten Teils einfach ein Muss, schon allein um Jenna erneut zu begegnen.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch, wenn er von der Thematik her ein bisschen anders ist als Teil 1. 





Ein großes Dankeschön für dieses tolle Buch an:





Die Reihe:



Über die Autorin:

 Mary E. Pearson wurde 1955 in Südkalifornien geboren. Nach einem Universitätsstudium in San Diego unterrichtete sie viele Jahre, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Inzwischen hat sie vier Jugendromane veröffentlicht. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter und zwei Golden Retriever. Sie liebt das Lesen, lange Spaziergänge, Skifahren, Kochen, Reisen und Familienfeiern.


Kommentare:

  1. Meine schreibe ich gerade,da ich vorher zu abgelenkt war :D
    Ich glaube,ich habe so 10 Bücher gelesen.
    Die Rezension zum Buch werde ich jetzt,erst mal nicht lesen,da ich den ersten Teil noch nicht gelesen hab und vorhabe die Reihe zu lesen.
    Ich werde mir die Rezi durchlesen,wenn ich Band 1 schon gelesen habe.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt habe ich die Statistik veröffentlich ;)

      Löschen
  2. Schön, dass dir das Buch gefallen hat! ;)
    Möchte ich auch unbedingt noch lesen!
    lG
    P.S. sorry, dass ich noch nicht geantwortet habe-
    kommt noch! ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)