Donnerstag, 16. November 2017

[Herzensbuch] Mein Weltenbummlerherz




Hallo ihr Lieben,

ein Thema, das mich schon seit meiner Kindheit immer beschäftigt hat und heute umso präsenter ist, ist das Reisen. Für mich gibt es keine schönere Vorstellung, als später, wenn das Konto etwas besser gefüllt ist als im Studenten-Leben, die Welt zu erkunden. Mein erster Klassenlehrer in der weiterführenden Schule sagte bei seiner Abschlussrede "Seht euch unbedingt die Welt an, sie hat so viel zu bieten".
Genau das habe ich vor. In meiner Kindheit und Jugend haben mir meine Eltern schon einige besondere Auslandsaufenthalte und Urlaube beschert, wofür ich unheimlich dankbar bin. Doch auch das eigenständige Reisen reizt mich sehr und kurze Städtetrips haben es mir in den letzten Jahren unheimlich angetan, weil man so viel in so wenig Zeit erkunden kann.
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt (Ich erzähle es ja nur gefühlt in jedem zweiten Post ;-)), bin ich große Fotoliebhaberin und auch auf Reisen bin ich immer Feuer und Flamme, besondere Momente festzuhalten. Und nun habe ich ein wunderschönes Büchlein gefunden, um meine Reise- und Fotoliebe zu vereinen...



Das hier ist ein Reisetagebuch aus dem Coppenrath Verlag und gehört zur "Reisezeit Kollektion"*Klick*. Dieses wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, ich habe bereits vorher einige Stücke aus dieser Kollektion gekauft und von meiner Familie geschenkt bekommen, weshalb ich bereits vorher schon super verliebt in diese Serie war und euch deshalb auch gerne dieses Tagebuch vorstellen möchte. 

Natürlich gibt es nicht nur ein Reisetagebuch auf dem Markt und das ist auch bei weitem nicht das erste, das ich teste, aber bisher tatsächlich das beste. Ich habe da nicht unbedingt viele Kriterien, da ich einfach merke, ob mir das Tagebuch gefällt oder nicht, weil ich es häufig nach einer Reise einfach nicht mehr benutzt habe. Es ist sicherlich Geschmackssache, wie das persönlich beste Reisetagebuch aufgebaut ist, für mich ist es eine hübsche Gestaltung, die aber nicht zu viele Vorgaben hat und mir Freiraum für Kreativität lässt. Ich hatte schon welche, bei denen es einfach nur leere Seiten gab und eines, das bei jeder Reise die Daten, Sitznummer im Flugzeit oder Zug, Adresse des Hotels etc. "abgefragt" hat. Das ist mir persönlich viel zu viel Vorgabe, wenn ich die Adresse des Hotels haben möchte, kann ich das dazuschreiben, aber ich möchte mich nicht durch die leeren Zeilen gezwungen fühlen, alles eintragen zu müssen, um das Tagebuch schön zu führen. 



Schon da gab es hier einen Pluspunkt, da der Aufbau genau meinen Vorstellungen entspricht. Wir haben Reiseziele, To-Dos, ein Adressenregister und einige weitere kleine Listen. Darüber hinaus gibt es aber vor allem Seiten, die nur nach Ort und Datum fragen, alles andere ist der eigenen Kreativität überlassen. Vielen mag das vielleicht zu wenig sein, für mich passt das genau, um mich auszutoben und auch Platz für Fotos zu haben. ;-)

Zum Design brauche ich nicht viel sagen- ich bin so verliebt. Hier seht ihr die innere Umschlagsgestaltung, die ich einfach super finde. Das ganze ist recht schlicht und praktisch, aber an den richtigen Stellen sehr liebevoll verziert und alleine die grauen Striche, Kästchen etc. auf vielen Seiten des Buches sind ein dezenter Hingucker, ohne aufdringlich zu wirken.


Zudem ist das Buch in recht stabilen Karton gefasst und ist mit einer Schutzhülle umgeben, sodass man das Buch auch praktisch mit auf Reisen nehmen kann. Besonders süß finde ich auch die Reißverschlusstasche auf der Rückseite, um Fund- und Erinnerungsstücken ihren Platz zu geben, sowie die Weltkarte zum Ausmalen, damit man genau weiß, welche Teile der Welt man bereist hat oder um die absoluten Wunschziele zu markieren (Bilder). 




Ich hoffe, die Bilder konnten euch einen guten Einblick ermöglichen. Für 12,99€ (D) finde ich dieses Reisetagebuch wirklich besonders schön und es ist nun mein Reisepartner Nummer 1, mit dem ich hoffentlich viele, viele Städte und Länder bereisen werde. Ich würde gerne von euch wissen:

Mögt ihr Reisen oder seid ihr lieber in euren eigenen vier Wänden zu Hause?
Welches ist euer absolutes Traum- Reiseziel? 

Alles Liebe,













Ein großes Dankeschön für dieses Herzensbuch an:



Coppenrath

Montag, 13. November 2017

[Neuzugänge] Jeder Tag kann im Wolkenschloss für immer fiese Gedanken im Spiegel erscheinen lassen

Hallo ihr Lieben,

nach langer, langer Zeit gibt es endlich wieder einen buchigen Neuzugänge Post- viel Spaß dabei! :-)




In den letzten Monaten kamen nicht soooo viele Bücher bei mir an, weil ich meinen SuB gerne abbauen möchte, der aktuell um die 15 Bücher zählt. Um auf diese kleine Zahl zu kommen habe ich aber auch einige jahrelange SuB Leichen verband und bei Momox verkauft. Dafür konnte ich mir dann ein paar neuen gönnen. ^^

Der erste Neuzugang, den ich auch ab morgen lesen möchte, ist der erste Roman "Mirror mirror" von Cara Delevingne, auf den ich super gespannt bin. Wie schon in meinem November Update geschrieben, mag ich sie unheimlich gerne, weil sie tolle Botschaften vermittelt und ihre Reichweite nutzt, um die Welt besser zu machen. Noch hinzukommt, dass sie wahnsinnig schön ist und ich hoffe, ihre Geschichte inspiriert mich. Dieses Buch habe ich vom Verlag geschickt bekommen, danke! :-) 

"Deine letzte Nachricht für immer" wollte ich unbedingt haben, weil mir der erste Tumblr- Nachrichten Band von Emily Trunko sehr gefallen hat. Über den zweiten habe ich gehört, dass er etwas "schlechter" sein soll als der erste Teil, ich bilde mir meine Meinung bald selbst und freue mich noch immer sehr, dass ich es beim Loewe Gewinnspiel auf Facebook gewonnen habe. 


Über "Wolkenschloss" brauche und kann ich noch nicht viel sagen. Es gibt ja momentan kaum ein Buch, was man so häufig sieht, wie den neuen Jugendroman von Kerstin Gier. Die Meinungen scheinen geteilt zu sein, ich für meinen Teil habe es vor einigen Wochen, nachdem ich es zum 3. Jahrestag von meinem Freund bekommen habe, angelesen (um die 50 Seiten) und danach erst einmal wieder bei Seite gelegt. Es war nicht schlecht oder so, aber ich denke, seine Zeit wird in der Adventszeit kommen. 

Achtung- absolute Schwärmgefahr! ENDLICH! gibt es das neue Buch von John Green, das ich schon seit es möglich war vorbestellt habe und es kam auch gleich am Erscheinungstermin bei mir an. Ich liebe das Wendecover und auch, wenn ich kleine Panikeule irgendwie dachte, die LE wäre direkt am Anfang weg, bin ich froh, sie schon mal gesichert zu wissen :-D. Ich finde die Thematik spannend und freue mich so sehr, mal wieder seinen Schreibstil genießen zu können. Ganz, ganz bald wird dieser langersehnte Schatz gelesen (die Figur ist übrigens meine erste selbstgemacht Funko Figur Hazel Grace (stolz :-D))




Zu guter Letzt kam ein Buch bei mir an, das ich mir bei einer lieben Leserin auf Lovelybooks ertauschen konnte. Ein Buch, was lange auf meiner Wunschliste stand, ist endlich bei mir eingezogen- "Jeder Tag kann der Schönste in deinem Leben werden" soll berührend und besonders sein, deshalb freue ich mich total, dieses Buch ebenfalls in der Adventszeit zu schmökern.

Wie gesagt, nicht super viele, aber dafür sehr besondere Herzensbücher sind bei mir eingezogen. Ich freue mich unheimlich auf die nächste Lesezeit, weil ich - bis auf John Green und Kerstin Gier - eine Weile gerne ein bisschen mehr abseits des Mainstream lesen möchte.
Dabei hat mich Charlie von KeineZeitfürLangeweile *klick, unbedingt vorbeischauen!* angefixt, da sie gerade eine Art "Königskinder Challenge" macht und sich viele der Bücher aus dem bald aussterbenden Programm besorgt- da habe ich auch große Lust drauf!

Kennt ihr das Programm des Königskinder Verlags von Carlsen? *Hier seht ihr eine Auswahl*

Bildergebnis für königskinder verlag

Das war es erst einmal von mir. Ich bin komischerweise (vielleicht wegen des Wetters...) schon total im Weihnachtsfeeling und habe das Gefühl, es wird wieder eine herrliche Lesezeit mit Tee, Musik und Kuschelsocken.

Freut ihr euch schon auf Weihnachten? Was mögt ihr an der Adventszeit?
Und natürlich: Was sagt ihr zu meinen Neuzugängen der letzten Monate?


Alles Liebe,






Dienstag, 7. November 2017

[News] Life Update #November2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal wieder ein kleines Update, was hinter den Buchlabyrinth Toren so alles los ist. Ich bin sehr froh, dass ich trotz viel Tumult fleißig am Lesen bin und was es sonst noch alles im Herbst gab und mich bewegt erfahrt ihr in diesem Post- ich wünsche euch viel Spaß!

Meine wohl schönsten Herbstmomente habe ich im Oktober in Mailand erlebt. Meine einzige kleine Reise dieses Jahr, aber so wundervoll, aufregend und spannend. Noch einmal viel Sonne tanken (mehr als den ganzen deutschen Sommer über...), Kultur, gutes Essen und Zeit mit meiner Familie, es war einfach herrlich. Perfekt, um nochmal den Akku aufzuladen, bevor das Bachelor Studium in die heiße Phase geht- Bachelor Arbeit (AHHH!). 


Lesetechnisch war es sehr bunt und vielfältig in letzter Zeit. Einige Fantasy Bücher, Jugendromane und dieses coole Conni Jubiläum haben mir buchig schöne Herbstlesestunden beschert. Aktuell schmökere ich den neuen Kerstin Gier Roman "Wolkenschloss" und demnächst soll unbedingt der erste Roman von Cara Delevingne folgen, der bereits schon ganz oben auf dem Sub Platz genommen hat- diese Frau ist so inspirierend und ich freue mich sehr auf ihr Buch "Mirror-mirror". Außerdem kann ich es gar nicht mehr abwarten, wenn am 15. November endlich John Greens neuer Jugendroman "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" auf Deutsch erscheint- ist natürlich schon lääängst vorbestellt!




Ein großes Event war es für mich zudem, meine Haare abschneiden zu lassen. Ich trage lange Haare, seit ich denken kann und habe mich endlich mal getraut, die langen, kaputten Haare abzuschneiden. Nicht nur meine Kopfhaut hat aufgeatmet, auch ich bin unfassbar happy mit der pflegeleichten Frisur, den vielen Styling Möglichkeiten und generell dem Schnitt und wie sie sich anfühlen. Auf dem Foto und auf Instagram (lifeisice) könnt ihr meine neue Frisur sehen. ^^

Was mich gerade außerdem bewegt ist das Thema Planung, Zeitmanagement und Wege zu planen. Was ich immer noch nicht wirklich fassen kann ist, dass ich tatsächlich einen #EllaKalender2018 von Ella TheBee ergattern konnte, obwohl die Kalender nach weniger als 30 Minuten schon weg waren. Kennt ihr Ella? Ich mag sie unheimlich, wie sie sich auf Youtube, Instagram und Co. gibt und gerade in Sachen Planung kann man so unglaublich viel von ihr lernen. Ich habe mich für den Weekly Planner entschieden, den ich nächstes Jahr als System für mich testen werde #Vorfreude.

Ansonsten habe ich außerdem unglaublich viel Youtube zu Bullet Journaling geschaut. Auch wenn dieser Hype- Zug schon wieder abgefahren ist, fasziniert mich diese kreative Planungsmöglichkeit sehr und ich hadere mit mir, ob ich nicht diesbezüglich auch einfach mal anfangen sollte, mich auszuprobieren- schreibt mir gerne eure Meinung und Erfahrungen zu Planung und Bullet Journals in die Kommentare, ich liebe den Austausch!

Mehr gibt es erst einmal gar nicht zu berichten, ich setzte mich jetzt wieder an meine Uni Sachen, bin fleißig und wir schreiben uns hoffentlich in den Kommentaren! :-)

Was waren eure Herbst Highlights? Was haltet ihr von Bullet Journals? Was lest ihr aktuell?

Alles Liebe