Freitag, 14. Februar 2014

[Rezension] Don't let it get to you, Ben! von Doreen Gehrke

Autorin: Doreen Gehrke
Paperback
Verlag: Doreen Gehrke Verlag
Seitenzahl: 324
Teil einer Reihe? Ja! Auftakt zu einer Reihe.
Genre: Jugendbuch
Themen:  Kindheit, Familie, Freundschaft, Träume, Leben, Liebe, Musik, Zukunft

Empfohlenes Alter: 14-15 Jahre
Preis/ neu: 16, 90€ (D)

Kaufen?   




»Don't let it get to you! Deine Kindheit war scheiße, deine Zukunft wird besser, denn du hast sie selbst in der Hand.« So die Message aus der Don't let it get to you!-Reihe, deren Bücher über das Leben benachteiligter Teenager erzählen. Teenager, die versuchen, mit ihrer schlechten Situation fertig zu werden und die versuchen, sich für ihre Zukunft nicht von ihrer schwierigen Kindheit kriegen zu lassen. Die Geschichte des 17-jährigen Ben ist der Beginn dieser Reihe, in der es um mehr geht, als nur um das Erfüllen der eigenen Träume.. (Quelle: Amazon.de)



Thema/ Inhalt:
Der Klappentext verrät erst einmal nicht allzu viel über Bens Geschichte, die so einiges zu bieten hat, aber dadurch kann man sich vollkommen in die Geschichte hineinfallen lassen und Ben ganz alleine kennen lernen.
Er kommt aus eher ärmlichen Verhältnissen und lebt mit seiner Mom und Geschwistern zusammen in der Nähe von Memphis. Mit seinem Leben ist Ben nicht gerade zufrieden- er lebt für die Musik und vergisst durch sie alle schlimmen Dinge im Leben. Doch seit sich seine Band aufgelöst hat, sehnt er sich danach, wieder Musik zu machen. Durch Nachbarin Susi wird Ben ermutigt, an einer Castingshow für Musiker teilzunehmen und Bens träumt nicht weiter sein Leben, sondern lebt seinen Traum!

Idee/ Umsetzung:
Obwohl es auf den ersten Blick vielleicht nicht so scheinen mag, ist dieses Buch für Jugendliche und junge Erwachsene durchaus tiefgründig, da es um soziale Benachteiligung, Träume und das Leben an sich geht. Deshalb gibt es einige philosophische Aspekte, die mir sehr gefallen haben und man denkt sehr viel über das eigene Leben nach. Zuerst scheint es wie eine ganz normale 0815 Geschichte über einen Jungen, der an einer Castingshow teilnimmt, aber liest man ein wenig zwischen den Zeilen und lässt sich vollkommen auf Ben, Susi und alle anderen Charaktere ein, so hat man an dem Buch auf jeden Fall seine Freude und kann eine klare Botschaft mitnehmen: Lass dich nicht unterkriegen- Verfolge deine Träume!

Charaktere:
Ben ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen, weil ich seine Leidenschaft zur Musik absolut nachvollziehen konnte und seine schlimme Kindheit mich ziemlich ins Grübeln gebracht hat. Umso toller fand ich seine Einstellung, nicht aufzugeben und nach und nach, Stück für Stück, seinen Traum zu erkämpfen und das zu tun, was ihn glücklich macht. Der Aspekt der Chastingshow war recht präsent, was aber den Charakteren nicht viel anhaben konnte. Alles in allem mochte ich Ben und seine Gefährten in diesem Buch sehr gerne, an der ein oder anderen Stelle wäre etwas mehr Charakterstärke sicher angenehm gewesen, ansonsten sind die Figuren hier ziemlich liebenswert und vielleicht nicht sehr individuell, dafür aber mit viel Herz gezeichnet. 

Ende:
Wie Bens Geschichte an dieser Stelle endet, müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Da es der Auftakt zu einer neuen Serie ist, lassen sich Fortsetzungen gut vorstellen und sind auf jeden Fall wünschenswert. Lasst euch nicht unterkriegen, sondern geht euren Träumen nach, so wie Ben!


Lebe deinen Traum! Was auf den ersten Blick unscheinbar aussehen mag, hat durchaus Potenzial für ein paar nachdenklich machende, unterhaltsame Lesestunden und trägt eine schöne Botschaft in sich. Wen das Thema anspricht, der sollte an diesem Buch nicht vorbeigehen, gerade in Bezug auf Castingshows und Sozialkritik in Jugendbüchern. Insgesamt war ich positiv überrascht und vergebe gute 4 Drachen!



Dankeschön für dieses Buch an Autorin Doreen Gehrke!


Die Reihe:

Cover Band 2

                                       erscheint im März 2014!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)