Dienstag, 2. Juni 2015

[Doppelt gemoppelt] Rezension zu "Lying Game" Band 5 & 6 von Sara Shepard

Autorin: Sara Shepard
Broschierte Ausgabe
Verlag:  cbt- Verlag
Seitenzahl: 336/ 384 Seiten
Teil einer Reihe? Ja! Band 5 und 6 der sechsteiligen Reihe "Lying Game"
Genre: Jugendbuch/ Thriller
Themen: Familie, Geheimnis, Lügen, Drohung, Freundschaft, Rollentausch, Glamour, Rache, Täuschung, Rätsel, Mördersuche, Highschool, Zwilllinge

Preis: je 8, 99€ (D)
Kaufen?  (Band 5)   (Band 6)



!!! Die Rezension kann SPOILER von vorherigen Teilen beinhalten!!!



»Sutton ist tot. Sag es niemandem. Spiel weiter mit … Oder du bist als Nächste dran.« Vor zwei Monaten wurde Emma Paxtons Zwillingsschwester Sutton umgebracht und der unbekannte Mörder hat Emma gezwungen, Suttons Platz einzunehmen. Emma ist fest entschlossen, den Täter zu entlarven. Die Shortlist der Verdächtigen wird immer kürzer, aber Emma hat noch keine wirklich heiße Spur. Der Verdacht gegen Suttons Stiefschwester hat sich in Luft aufgelöst. Bleibt noch Emmas und Suttons leibliche Mutter Becky, die vor kurzem aus dem Nichts wiederaufgetaucht ist. Und sofort erkannt hat, dass Emma nicht Sutton ist – etwas, das nur Emmas Freund Ethan und der Mörder wissen. Reiner Mutterinstinkt? Oder weiß Becky mehr, als sie zugibt?

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Seit Wochen spielt Emma die Rolle ihrer ermordeten Zwillingsschwester Sutton Paxton perfekt – doch Suttons Mörder hat sie immer noch nicht gefunden. Als plötzlich die Leiche von Sutton entdeckt wird, gerät Emmas sorgfältig konstruierte Lügenwelt ins Wanken. In kürzester Zeit wird Emma Hauptverdächtige Nummer eins. Wenn sie nicht bald den Mörder überführen kann, wird sie hinter Gitter landen – oder noch schlimmer: ihr Leben verlieren …

(Quelle: Amazon.de)







Die Aufmachung dieser Taschenbuch- Reihe finde ich ziemlich gelungen. Wie ihr rechts sehen könnt, unterscheidet sich das Original nur in der Schrift von den deutschen Ausgaben, sowohl Fotos, als auch Farben sind übernommen worden. Die Mädchen sehen vor allem interessant aus, wenn man die Cover, wie im Bild, nebeneinander legt, denn dadurch vermittelt es den Zwillingseffekt, der sich in der gesamten Reihe als Hauptthema entpuppt. Nach wie vor bin ich leider kein Fan der Fotocover, und werde es in diesem Leseleben wohl auch nicht mehr. Dennoch stiehlt sich ein Lächeln auf mein Gesicht, wenn ich die Reihe im Regal betrachte, weil sie sehr farbenfroh daherkommt und insgesamt ein schönes Bild abgibt. Aber noch viel beeindruckender ist der Inhalt, dem wir uns jetzt widmen...



Sara Shepard ist den meisten spätestens seit "Pretty little Liars" ein Begriff und auch, wer sie nicht kennt, der hat bestimmt schon einmal die Vorschau einer ihrer Buchverfilmungen in Form von Serien im Fernsehen angeschaut. Auch mein Interesse hat die Autorin mit ihren spannenden Geschichten zwischen Intrigen und Glamour beeindruckt, allerdings in literarischer Form besonders durch ihren unnachahmlichen Schreibstil. Mrs. Shepard schreibt sehr treffsicher und unverwandt, wodurch ich immer das Gefühl hatte, dass ich zügig durchs Buch fliegen würde. Dies liegt nicht zuletzt an den herrlich kurzen Kapiteln, die auch noch zumeist mit furchtbar fiesen Cliffhangern enden. Dadurch sind die meist knapp 400 Seiten unheimlich schnell verschlungen, nicht anders bei diesen beiden letzten Bänden. Ich habe die präzise Schreibfähigkeit der Autorin sehr bewundert, wobei ich sagen muss, dass sie mich mit dieser Reihe deutlich mehr überzeugen konnte als mit den "Kleinen Lügnerinnen". Dennoch- Vielen Dank, liebe Sara Shepard, dass Sie uns so eine wundervoll spannende und wendungsreiche Reihe beschert haben!


Thema/ Inhalt:
Schon seit vier Vorgängerbänden ist Emma in die Rolle ihrer ermordeten Zwillingsschwester Sutton geschlüpft und lebt nun Tag für Tag das Leben ihrer ehemals sehr wohlhabenden Schwester. Als Pflegekind aufgewachsen ist Emma immer noch überrascht, dass sie eine unbekannte Schwester hatte und muss nicht nur Suttons Leben managen, sondern gleichzeitig die Spuren des Mörders nicht aus den Augen verlieren, der sie ständig zu beobachten scheint. Schon zahlreiche Verdächtigungen führten ins Leere, aber Emma ist dem Mörder ihrer Schwester dicht auf den Fersen...


Idee/ Umsetzung:
Jedem neugierigen Lesebegeisterten und selbst Muffeln konnte ich durch eine kurze Themenbeschreibung der Reihe ein: "Das klingt ja spannend!" entlocken. Und genau das ist es auch. Sara Shepard hat hier eine herrlich verzwickte Grundidee erschaffen, macht jeden in Emmas Umfeld absolut verdächtig und dennoch wird man immer wieder aufs Neue überrascht. Ich konnte es nie abwarten, wenn ich auf den nächsten Teil warten musste und Emma ist eine herrlich sympathische Protagonistin. Aber sie ist nicht völlig allein! Der große Reiz der Reihe ist auch Sutton zu verdanken, die als Geist sich ab und an dem Leser durch Kommentare aus dem Jenseits zu erkennen gibt. Dies gibt der Story noch mehr Individualität und auch die vielen, vielen Überraschungsmomente haben die sechs Bände für mich zu etwas gant besonderem gemacht. Selten konnte mich ein Autor so gut über sechs Bücher hinaus fesseln, zumeist liest man die Reihe ewig nicht zu Ende, aber hier musste ich wegen des hohen Nervenkitzels einfach am Ball bleiben. Ob es sich ausgezahlt hat, erfahrt ihr im Thema "Ende".

Charaktere:
Wie schon erwähnt ist Emma eine unheimlich tolle Protagonistin, die ich noch über weitere 50 Bände verfolgen würde. Schon ganz zu Anfang wird klar, dass Sutton ein ganz schönes Miststück war und viel Ärger gemacht hat. Mit ihrer eher ruhigen Art ist Emma da fast zu freundlich für, aber sie passt sich sehr gut an und spielt Suttons Rolle ausgezeichnet. Dabei ist sie aber nicht nur eine gute Schauspielerin, sondern hat auch sehr besondere Eigenarten, die sie ausmachen. Neben der Tatsache, dass sie einem als Pflegekind, verlassen von der eigenen Mutter, sehr leid tut, ist es immer amüsant zu lesen, wie Emma sich für bestimmte Momente im Alltag Schlagzeilen für eine Zeitung ausdenkt oder welche Kommentare sie im stillen abgibt. Dabei ist aber ebenso ihre Beobachtungsgabe sehr geschärft und die liebe Emma kommt ihrem Mörder immer weiter auf die Schliche, zieht nachvollziehbare Schlüsse und hat sehr gute Einfälle. 
Die Beziehung zu Ethan, dem sie als einzigem ihre Geschichte und wahre Identität anvertraut hat, ist sehr schön mit anzuschauen und er ist, ebenso wie alle anderen Charaktere, sehr vielschichtig und man erfährt gerne mehr über jeden einzelnen. Neben ihm mochte ich besonders den gutherzigen Thayer, auch wenn er manchmal eigenartig erscheint, und natürlich Suttons beste Freundinnen mit ihrem Lügenclub, der die Geschichte auch noch mal ordentlich aufmischt.
Insgesamt sind die Figuren allesamt psychologisch sehr realistisch konzipiert und eine schlaue Erzählweise lässt einen oft die falsche Lunte riechen.

Ende:
Was soll ich sagen? Im Laufe von ganzen sechs Bänden ist doch jeder Mal in den Kreis der Verdächtigen gerutscht, oder? Somit kann ich nicht behaupten, dass ich aus allen Wolken gefallen bin. Dennoch gab es auch zum Ende hin noch einmal ordentlich Wirbel und mit Wendungen hat die Autorin nur so um sich geworfen. Ich wurde mit keiner offenen Frager zurückgelassen und alles wurde äußerst schlüssig und zufriedenstellend aufgelöst. Das Puzzle fügt sich sehr gut zusammen und ich konnte mich, nur schweren Herzens, von einer tollen, wundervollen Buchreihe loslösen.



Puhh...6 Bände geschafft und eigentlich immer noch nicht genug, das haben auch nur die wenigsten geschafft. Wer sich einmal den Klappentext von Band 1 zu Gemüte geführt hat, der kommt von dieser Reihe nicht mehr los. Ihr glücklichen, zukünftigen Leser müsst auf keinen neuen Band mehr sehnsüchtig warten, sondern könnt einen Band nach dem anderen verputzen und in den vollen Lesegenuss der Sara Shepard eintauchen. Wer die Story spannend finden, der wird seine Meinung auch nicht mehr ändern und somit empfehle ich euch allen diese Reihe- UNBEDINGT lesen!!!
Ich blicke wehmütig zurück auf eine herrlich spannende, schlüssige und überraschende Teenie- Buchreihe mit Drama, Thriller, Highschool, Liebe und jeder Menge Action. Auf ins Lügenlabyrinth!









Die Reihe:



Vielen herzlichen Dank für diese wundervollen Bücher an:



1 Kommentar:

  1. Hei :) Ich hab mir nicht die Rezi durchgelesen, da ich gerade bei Band 2 bin. Ich finde die Reihe so gut. Schön das du die FOlgebände so gut bewertet hast, das motiviert gleich umso mehr.
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)