Dienstag, 30. Juni 2015

[Rezension] "Ertragen- Ein Vampirroman (Rosenchroniken Band 2)" von J.J. Blackwood

Autorin: J.J. Blackwood
Kindle Edition/ Taschenbuch
Seitenzahl: 139 Seiten
Teil einer Reihe? Ja! Zweiter Teil der "Rosenchroniken".
Genre: Fantasy
Themen: Vampire, Fluch, Märchen, Hexen, Rache, Liebe, Macht, Kampf, 12. Jahrhundert


Preis: eBook: 2, 99€ (D) Taschenbuch: 5, 99€ (D)


Kaufen?  






Die fesselnde Fortsetzung der Rosenchroniken! 



In dem verzweifelten Versuch, die fatale Wendung im Kampf gegen die Vampirprinzessin zu verhindern, reist Hannah in die Vergangenheit und begibt sich damit selbst in große Gefahr. Sie erfährt was es heißt, gegen den eigenen Willen verheiratet zu werden, und dass auch wenn sie die Liebe ihres Lebens rettet, sie ihn vielleicht niemals wieder sehen wird. 


Ein spannendes Rennen gegen die Zeit, bei dem das gewisse bisschen Erotik nicht zu kurz kommt!  
(Quelle: Amazon.de)



Wem die Gestaltung von "Erwachen" gefallen hat, der wird auch an dem Anblick von "Ertragen" durchaus seine Freude haben. Wieder blickt uns die blonde Augenweide einer Frau entgegen und spielt mit ihrem unschuldigen, aber gleichzeitig verführerischen Blick. Mit gefallen, neben der Darstellung von Hannah, immer wieder die mystisch- fantastischen Hintergründe. Waren bei Band 1 Rosen zu sehen, so erkennt man hier bei genauer Betrachtung eine säulengesäumten Überdachung, die auch wieder viel Spielraum für Interpretation lässt. Ich bin großer Fan der Werke und auch optisch können sie mich, vor allem im ganzen als Saga, überzeugen.



Nachdem ich Band 1 an einem Tag in nur wenigen Stunden verschlungen hatte, konnte ich gar nicht anders, als mir sogleich "Ertragen" zu Gemüte zu führen. Natürlich hofft man als Leser immer, dass der Stil, ebenso wie die Spannung auf dem gleichen, beeindruckenden Niveau verweilen mag, und glücklicherweise hat J.J. Blackwood mich nicht enttäuscht! Obwohl Schauplatz und Zeit eine vollkommen andere Sphäre einnehmen, kommen detaillierte Beschreibungen nicht zu kurz, und es entsteht abermals eine Atmosphäre tiefster Magie und eine herrlich bedrohliche, melancholische Stimmung. Die Spannung wird zum Glück ebenfalls ordentlich umsorgt und es wird wieder sehr actionreich und schwups- sind die Seiten auch schon verflogen. Ich kann wieder nur vergnügt staunen.



!!!Kann SPOILER von Teil 1 beinhalten!!!


Thema/ Inhalt:

Was geschieht, wenn dir dein bisheriges Leben wortwörtlich unter den Füßen weggerissen wird?

Hannah musste in kürzester Zeit ihr Erbe als Prinzessin des zwölften Jahrhunderts antreten und dabei zusehen, wie ihr Verlobter sie ein für alle Mal fallen lässt. Doch damit nicht genug, hegt sie zudem zärtliche Gefühle für den liebevollen Vampir Sucram und muss die Rachegelüste der Vampirprinzessin gegen die Menschenwelt stoppen.

Wäre all dies nicht schon genug, findet Hannah sich nun im zwölften Jahrhundert wieder, dessen Ereignisse für die blutrünstige Zukunft in Hannahs Welt verantwortlich sind. Schnell wird der jungen Frau klar, dass sie die Vergangenheit ändern muss, um das Schicksal der Menschen zu beeinflussen. In der Rolle der Prinzessin Anna nimmt sich Hannah im Schloss des Vampirkönigs ihrer Bestimmung an und durchlebt nicht nur die Hochzeit mit dem Herrscher des Vampirvolks, sondern verändert den Lauf der Zeit und zieht immer mehr den Zorn vieler Schattengestalten auf sich. 

Was passiert, wenn du deine Gefühle für eine Person, zudem ein Vampir, verstecken musst, weil du eigentlich noch gar nicht geboren wurdest? Und wie erklärt man seiner großen Liebe, dass man aus einer anderen Zeit kommt und dabei ist, die zukünftige Welt zu retten? 
Eine riskante und spannungsgeladene Jagd zwischen den Zeiten geht in die nächste Runde...



Idee/ Umsetzung:
Wer mich schon länger verfolgt, der weiß, dass mir der erste Band unheimlich gut gefallen hat und ich vollkommen in der Welt von Sucram und Hannah versunken bin. Dass das ganze zu einem solchen Zeitreise- Spektakel wird, hätte ich mir aber nie träumen lassen. Ich war vollkommen begeistert, als mich, zusammen mit Hannah, plötzliche im zwölften Jahrhundert wiederfand. Es gibt durch den Zeitenwechsel natürlich auch ganz andere Schauplätze und Personen, wodurch alles ganz neu und unheimlich spannend aufgebaut wurde. Der Bezug zur Neuzeit geht allerdings niemals verloren und es bildet sich ein wunderschöner zweiter Teil voller Überraschungen, wobei ich das Ideenreichtum wiedermal nur sehr loben kann- herrlich zu lesen!


Charaktere:
Hannah ist selbstredend weiterhin unsere Protagonistin und das ist großartig! Ich bin vollkommen vernarrt in Hannah und liebe ihren Humor, ihre Art, Probleme anzugehen und wie stark und selbstbewusst sie selbst die Vergangenheit meistert. In der Rolle der Prinzessin Anna hat sie  ebenfalls eine super Figur gemacht und ich bewundere sie immer wieder aufs neue für ihren grandiosen Charakter, der ebenso vielfältig wie deutlich ist. Viele neue Figuren kommen hier dazu, und jeder hat eine ganz spezielle Richtung eingeschlagen. Sofort fällt mir hierbei wieder Johann ein, den ich furchtbar lieb gewonnen habe und der deutlich macht, wie weich ein Kern unter der harten Banditen- Schale doch sein kann. Sucram lernen wie nochmal in einem komplett neuen Licht kennen und viele, viele weitere Charaktere machen diese Fortsetzung ebenso bunt und spannend, wie den Auftakt der Saga.


Ende:
Und hier wird absolut nichts verraten! Da es natürlich weitergeht mit Sucram, Hannah und den Vampiren und Menschen ist hier kein abgeschlossenes Ende zu erwarten. Aber immerhin das zwölfte Jahrhundert kann Hannah als überwunden beschreiben und wir machen uns wieder auf zu einer anderen Reise, in einer anderen Zeit?- auf jeden Fall zum nächsten magischen Abenteuer!





Auch hier gibt es absolut nichts zu meckern. Wer sich in Band 1 wohlgefühlt hat, der kann auch hier wieder die Beine hochlegen und einfach nur genießen. Zwar wird durch das gewechselte Jahrhundert eine ganz neuen Welt mit düsterer Stimmung und bedrohlicher Atmosphäre geschaffen, aber dies öffnet uns auch das Tor in eine andere Welt, wo wir eine neue Hannah und einen jüngeren Sucram erleben dürften und die Chroniken gewinnen noch viel mehr an Dichte. Ich konnte eine tolle Beziehung zu den facettenreichen Protagonisten aufbauen und stürze mich nun ungeschützt mit Haut und Haar in das neue Abenteuer mit Hannah- hoffentlich auch wieder mit euch zusammen!






Vielen herzlichen Dank für dieses gelungene Buch an Autorin J.J. Blackwood:

J. J. BlackwoodDie Autorin J.J. Blackwood wurde 1987 in Köln geboren, verbrachte einige Zeit in Texas und Kanada und lebt heute in Bremen. Sie schreibt seit frühester Kindheit und hat während der Schulzeit bereits mehrere Romane in englischer Sprache verfasst. Es folgte ein Studium der English-Speaking Cultures und Kunstwissenschaft sowie einige deutsche Romane ("Die Erbin", "Die Rosenchroniken"). Zur Zeit plant sie ihren nächsten Fantasyroman unter dem Arbeitstitel "Merlins Tochter".

Fragen und Anregungen nimmt sie gern entgegen unterj.j.blackwood@web.de!

Homepage: http://autorinjjblackwood.jimdo.com/

(Quelle: Amazon.de)




Die Reihe:

Erwachen - ein Vampirroman (Die Rosenchroniken 1)  Ertragen - ein Vampirroman (Die Rosenchroniken 2)  Erkenntnis - ein Vampirroman (Die Rosenchroniken 3)  Die Rosenchroniken 4 - Vergeben: Die romantisch erotische Fortsetzung!   Vergessen - ein Vampirroman: Für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99! (Die Rosenchroniken 5)



Weitere Bücher der Autorin:

Die Erbin (Liebe / Fantasy): Extended Edition   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)