Montag, 5. Juni 2017

[Buchgeflüster] Wie J.K. Rowling Leben verändert

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mit euch über eine Buchreihe bzw. auch über Filme reden, die mich zu einem richtigen Fangirl werden lassen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich erst jetzt- mit fast 20 Jahren- anfange, Harry Potter zu LESEN.
Von den Filmen bin ich seit klein auf Fan, denn um Weihnachten rum kamen diese immer im Fernsehen und auch, wenn ich noch zu jung war, um die Filme im Kino anzuschauen, war ich schon in jungen Jahren fasziniert von der Zauberwelt rund um Hogwarts. So bin ich wirklich sehr glücklich, diese Sieben dicken Schinken nun in meinem Bücherregal zu begrüßen und sie in Kürze alle zu lesen, denn was ist ein richtiger Fan ohne die Bücher gelesen zu haben?! Da ich aber wirklich ein sehr verrücktes Harry Potter Fangirl bin, musste ich mir aber auch noch die Jubiläumsausgabe zu meinem "Haus" kaufen, die mich hoffentlich in der nächsten Woche erreichen wird. Und sie wird Blau sein! (Rawenclaw Mädchen).
Zu welchem Haus gehört ihr denn? Das würde mich sehr interessieren?
Auf Pottermore.com *klick* könnt ihr den Test machen :-)

Was erwarte ich von den Büchern? Noch mehr Details und Einblicke in Hogwarts zu bekommen, selber entscheiden zu können, wie die Schauspieler die Rollen besetzen und was im Buch ganz anders ist oder hätte anders interpretiert werden können. Natürlich bereue ich es sehr, die Bücher nicht schon damals, vor den Filmen, gelesen zu haben, doch nun ist es zu spät und ich muss damit vorlieb nehmen, die Schauspieler vor meinem inneren Auge spielen zu sehen. Trotzdem bin ich unheimlich gespannt auf die Atmosphäre der Bücher und alleine schon für den Satz "Natürlich habe ich auch die Bücher gelesen" lohnt es sich doch schon, oder?

Obwohl mein liebstes Genre noch nie Fantasy war und auch High Fantasy mir meistens eine Schippe zu viel ist, liebe ich diese magische Welt rund um Harry Potter, und nun auch um Newt Scamander sehr und kann nicht genug bekommen von Fansachen (Ich habe einen Schal, Funko Pops, Socken, Postkarten, Magneten etc. etc.) und liebe es, mich mit anderen Fans auszutauschen, da diese scheinbar so dünnen Papierseiten eine dermaßen detailreiche und wundersame Welt erschaffen haben, in der sich Millionen von Menschen so wohl fühlen. Ich habe schon häufiger gelesen, das Kinder in vielen, vielen Jahren die Bücher eigentlich als Klassiker in der Schule behandeln sollten bei den riesigen Wellen, die sie, gerade in der Kombination mit den sehr gelungenen Filmen, geschlagen haben- ich würde mich anstelle der Schüler sooo freuen, denn wer "Harry Potter" kennt, der liebt es auch.

Gibt es hier noch mehr Potterheads? Kennt ihr die Bücher, die Filme oder beides? Welchem Haus gehört ihr an? Was ist euer Lieblingscharakter? Ich freue mich sehr über eine spannende Sammlung von Harry Potter Facts in den Kommentaren! :-)

Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Thema.
    Mir geht das zufällig ganz ähnlich. Ich liebe die Harry Potter Reihe schon ewig und habe sie mehrfach komplett durchgeguckt und da ich damals auch noch nicht derartig in Bücher interessiert war, wie heute, fühle ich heute richtig, was für einen eingeschränkten Einblick ich in die Welt von Harry Potter lediglich erhalten habe. Ich habe gerade angefangen und bin noch auf den ersten Seiten des 1. Teils und hoffe, dass sich dieser Umstand bald ändern wird. Mein Lieblingscharakter ist im Übrigen Snape und das schon seit dem 1. Teil und im Inneren habe ich mich immer dem Haus Slytherin angehörig gefühlt >;-)

    Grüße
    Marvin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Ich habe das Gefühl, es gibt vielen so, dass sie die Filme kennen und lieben, aber den Hype um die Bücher verpasst haben und es dann dabei belassen. Cool, dass du auch mit der Reihe angefangen hast :)
      Snape ist wirklich ein besonderer Charakter, aber zu welchem Haus du gehörst musst du über den Test rausfinden :D

      Viele Grüße
      Fina

      Löschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)