Montag, 21. August 2017

[Rezension] Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Hallo ihr Lieben,
dieses Buch habe ich in der letzten Zeit gelesen und jetzt erzähle ich euch, wie es mir gefallen hat- viel Spaß in der Zukunft :-)


Autorin: Katharine McGee
Übersetzerin: Franziska Jaekel
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Originaltitel: The Thousandth Floor
Seitenzahl: 512 Seiten
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Themen: Zukunft, Reichtum, Glamour, Verrat, Freundschaft, Liebe, Tod, Geheimnis, Party



Kaufen? Kaufen bei Amazon.de  oder in deiner Buchhandlung
Hardcover 17,00€ (D)/ Kindle Edition 6,99€ (D)











Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben. (Quelle: Amazon.de/ August 2017)

Das Cover finde ich jetzt nicht sooo berauschend toll. Das Mädchen in dem Kleid sieht ganz hübsch aus und der metallische Hintergrund schimmert sehr schön, aber insgesamt wäre das Cover nicht unbedingt ein Kaufgrund gewesen. Dafür fand ich den Namen und Klappentext umso spannender, da er mich an meine Suchtserie Nummer 1 in letzter Zeit- Pretty Little liars- erinnerte und ich das Buch deshalb gerne lesen wollte.

Wir befinden uns in der USA in der Zukunft im Kreise der High Society, wo es sehr viel Glitzer, Glamour und Parties gibt. Unser Protagonisten sind mittendrin im Spektakel, doch was so berauschend und amüsant beginnt, endet für jemanden tötlich. Mehr sei an der Stelle auch gar nicht verraten, da diese Zukunftswelt und die Szenerie sehr schön selbst zu entdecken sind.

Wie bereits erwähnt dürften Fans der "Pretty little liars" sich bei dieser Beschreibung ein bisschen erinnert fühlen an Aria, Spencer und Co, doch hier befinden wir uns im Jahr 2118 in Manhattan. Unsere Protagonisten feiern eine ordentliche Party und jeder hat so seine Eigenarten und es wird viel mit Klischees und Oberflächlichkeit gespielt. Solche Themen gepaart mit Intrigen und Geheimnissen sind immer ziemlich nach meinem Geschmack und hier kommt sogar noch dieser Zukunftsaspekt dazu, was mir das ganze wirklich sehr unterhaltsam gemacht hat.

Dass mir die Figuren besonders sympathisch sind, kann ich nicht wirklich behaupten, sie sind halt alle recht verschlossen und geheimnisvoll, wodurch auch eine Menge Spannung erzeugt wird und man niemandem so recht trauen mag. All diese Aspekte sprechen nicht unbedingt für eine besonders tiefgängige, aber rasante und spannende Geschichte. Da man auch immer den Klappentext im Hinterkopf behält, hat das ganze auch noch etwas von einem Thriller, gepaart mit dieser Vorstellung der Zukunft ist das ganze ein guter Zeitvertreib mit einigen neuen Elementen und einem guten Mix aus High Society Life und Krimi.






Ein gelungenes, spannendes Buch mit so einigen Wendungen, Geheimnis und viel Glitzer. Erwartet hier keine herkömmliche Dystopie, nur weil es in der Zukunft spielt. Dies ist ein netter Twist am Rand, das Hauptaugenmerk ist hier der Thrill gepaart mit Geheimnis und glamouröser Kulisse. Wenn ihr darauf steht und vielleicht PLL Fans seid, dann schaut euch dieses spannende Buch einmal an.



https://www.ravensburger.de/produkte/buecher/index.html




Kommentare:

  1. Ich liebäugle mit dem Buch auch sehr und deine positive Meinung lässt es auf der Wunschliste nach oben wandern ;-)

    Ich hatte die ersten zwei Kapitel schon mal als Leseprobe gelesen und fand die Charaktere (und vor allem ihre Namen) doch sehr merkwürdig. Aber wie du schon sagst irgendeine Eigenart müssen die Charaktere ja haben, ansonsten kann so ein Myterybuch nicht wirklich funktionieren xD

    Eine sehr schöne Rezension!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna :)

      Das freut mich sehr. Du hast ja auch PLL geschaut, richtig? Dann könnte dir die Thematik ja auch gefallen :)
      Die Charaktere sind wirklich etwas sonderbar, aber eben das ist auch ein Grund für die Spannung des Buches :)

      Liebe Grüße
      Fina

      Löschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)