Dienstag, 7. August 2012

Rezension- Die Auserwählten/ Im Labyrinth

Autor/in: James Dashner
Titel: Die Auserwählten/ Im Labyrinth
Gebundene Ausgabe
Genre: Dystopie
Empfohlenes Alter: 13-17 Jahre
Reihe? Ja! Teil eins der „Auserwählten“- Trilogie
Seitenzahl: 496 
Preis/neu: 16, 95Euro (D)
ISBN-10:  3551520194
ISBN-13:  978-3551520197
Kaufen? Amazon.de


Klappentext:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden. (Quelle: Amazon.de)

Schreibstil:
Erst einmal hat mir dieser sehr zugesagt und deshalb behalte ich den Autor auf jeden Fall im Auge.
James Dashner hat es nämlich geschafft, durch seinen flüssigen & individuellen Schreibstil eine Welt voller Spannung, Misstrauen und unerwarteten Wendungen zu erschaffen. Durch die erzählweise und die eigenen Wortfindungen für bestimmte Redewendungen (…) ist eine sehr bildhafte und faszinierende Umgebung entstanden. Durch diese war man selbst auf der Lichtung gefangen und zitterte mit Thomas.

Eigene Meinung:

Fangen wir mit den Charakteren an. Diese haben mich getäuscht, Misstrauisch gemacht, beeindruckt & berührt. Jeder war besonders, wobei man nicht genau sagen kann, wie. Das andere Gesicht kam bei manchen zum Vorschein, ohne das man es Vermutet hätte. Wieder wurde die Geschichte in eine andere Bahn gelenkt.
Thomas ist sehr liebenswert. Nicht der starke, selbstbewusste Held, den man ja nur zu gut kennt, ist verkörpert er. Thomas zeigt Gefühle. Er weint, lacht, tröstet und hat Angst. Dadurch wurde alles so glaubhaft (normalerweise ist es ja typisch, dass der Held keinerlei Angst hat, geschweige denn weint)
Sie haben mich soweit berührt, dass ich wirklich traurig war, wenn jemandem etwas zugestoßen ist. Am Ende musste ich ein paar Tränen verdrücken, was ich bei diesem actionreichen Dystopienabenteuer nicht vermutet hätte.

Die Cliff- hanger am Ende jedes Kapitels waren wirklich gemein. Immer musste man wissen, wie es weiter geht und somit wurde das Buch in relativ kurzer Zeit verschlungen.

Die Spannung baute sich mit der Geschichte immer mehr auf und am Ende gab es eine Explosion, durch die alle Gefühle durcheinander gewirbelt wurden. Auch der Leser nahm daran Teil und dort war es dann endgültig nicht möglich, das Buch auch nur einen Moment aus den Augen zu lassen.
So eine Spannung ist mir schon lange nicht mehr unter gekommen und dadurch wurde ich noch positiver gestimmt von den Auserwählten zurückgelassen.

Das Ende hat mich kalt erwischt und sehr zum Nachdenken angeregt. Vielerlei Dinge wurde dort erst deutlich und alles aufgeklärt, wobei der zweite Teil nun noch dringender und möglichst schnell verschlungen werden muss. Auch der Titel des zweiten Teils hat eine ganz neue Bedeutung erhalten und ich bin unsagbar gespannt wie es mit Thomas & den anderen weitergeht…

Fazit:

Diese Dystopie lässt keinen mehr los, zieht in ihren Bann, ohne dass man widerstehen könnte und lässt einen völlig hibbelig und auf den zweiten Band wartend zurück. Wer dieses Abenteuer voller Spannung & Gefühl noch nicht verschlungen hat, der sollte dies schleunigst tun, denn man wird einfach nur mit einer dichten, liebevollen und detaillierten Umgebung, tollen Charakteren und einer Story der extraklasse verwöhnt…  
Ein absoluter Lesetipp!


NOTE: 1

2. Teil der Trilogie:
 

Kommentare:

  1. Ich kann alles unterschreiben! ;D
    Das Buch ist wirklich super!
    Bin ja mal gespannt, ob es wirklich einen Weg ins Kino findet. Glaube, das würde einen super Film abgeben ;).
    Schöne Rezi!
    Cadiz

    AntwortenLöschen
  2. Ich will mir das Buch schon länger holen aber jetzt gibt es ja nur noch den 2. Teil in den Buchhandlungen und ich kann den 1. nicht mehr finden..
    Weiß man vielleicht wann das Taschenbuch erscheint? Ich finde nämlich irgendwie, die Bücher sind unnatürlich breit :D

    Super Rezi, alles Liebe :>

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)