Montag, 12. November 2012

[Rezension] Conni, Phillip und das Supermädchen von Dagmar Hoßfeld

Titel: Conni, Phillip und das Supermädchen
Autorin: Dagmar Hoßfeld
Gebundene Ausgabe
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 192
Teil einer Reihe: Ja! 7.Teil der "Conni & Co"- Reihe
Genre: Kinder- & Jugendbuch
Empfohlenes Alter: 10-14
Preis/ neu: 9,90 Euro (D)

Kaufen?


Conni verheddert sich immer noch in Phillips braunen Augen, wenn er sie anschaut. Es wird nicht besser mit den Schmetterlingen im Bauch - im Gegenteil! Richtig schlimm wird es, als ein neues Mädchen an der Schule auftaucht. Diese Clarissa sieht nicht nur umwerfend aus, sie ist auch noch superintelligent, sportlich und hilfsbereit. So viel Perfektion sollte verboten werden! Die Jungs benehmen sich, als hätten sie noch nie ein Mädchen gesehen. Bei Conni läuten alle Alarmglocken. Will die blöde Kuh etwas von Phillip? Dina ist nur mit sich selbst beschäftigt und Conni keine große Hilfe. Aber Anna hat wie immer einen Plan: Conni wird die schöne Clarissa mit ihren eigenen Waffen schlagen! (Quelle: Amazon.de)


Das ist wie bei den Vorgängern auch wieder sehr schön gestaltet. Man bekommt im Voraus einen kleinen Einblick in die Geschichte und durch die herrlich knalligen Farben ist hat man gleich noch mehr Lust, das Buch zu lesen. Aber das Highlight an diesen Büchern ist neben dem Inhalt auch nach wie vor der Buchdecken von innen. Kreuz und quer sind Connis Gedanken, Fotos und Zettelchen verstreut, die alle super zum Inhalt passen. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll und dieses Wimmelbild finde ich einfach jedesmal aufs Neue eine klasse Idee!


Wie bei den Teilen zuvor auch: Locker und witzig! Oft bringt einen die Autorin zum Schmunzeln, an zahlreichen Stellen wurde ich an meine Zeit in der 6.Klasse erinnert. Es ist die ganze Zeit spannend und macht neugierig, wie es denn nun ausgehen mag. Der Stil hat Wiedererkennungswert und konnte mich wieder auf ganzer Linie überzeugen.


Thema/ Inhalt:
Eigentlich ist alles super. Conni hat eine Menge Spaß mit Phillip und wenn sie in seine Augen schaut, werden ihre Kniee noch immer ganz weich. Doch plötzlich taucht die unglaublich reife und hübsche Clarissa auf, die rein gar keine Schwächen zu haben scheint. Phillip scheint sehr beeindruckt von ihr zu sein und das passt Conni natürlich gar nicht. Mit ihren Freundinnen versucht sie, Clarissas Schwäche zu finden, um sie mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Außerdem taucht noch eine geheimnisvolle Strecke von Zeichnungen auf, die alle Conni zeigen. Wer ist der anonyme Künstler, der sich so über sie lustig macht?
Conni hat wieder jede Menge Trubel und einiges herauszufinden...

Idee/ Umsetzung:
In diesem 7.Band gibt es wieder viele neue Probleme, die Conni meistern muss. Gerade für Mädchen, die so alt sind wie sie, wird alles sehr realistisch vorkommen. Die erste Liebe, Eifersucht und Lügen spielen eine wichtige Rolle, die aber herrlich witzig und spannend in ein tolles Buch für Kinder verpackt wurde.
Die Autorin versteht es, einen völlig in Connis Welt versinken zu lassen und mit ihr mitzufiebern.
Auch, wenn ich schon relativ früh wusste, wer der geheimnisvolle Künstler ist, macht es dennoch großen Spaß, die Geschichte mit Phillip zu verfolgen und zuzusehen, wie Conni in jedem Band ein Stück durch ihre neuen Erfahrungen reift. Genauso wie die Vorgänger sehr toll und großartig für Kinder von 10- 14.

 Charaktere:
Conni hat einfach Wiedererkennungwert. Sie ist mutig, stark und hat, wie viele Mädchen in ihrem Alter, Selbstzweifel und Probleme. Aber das macht sie so relalistisch und liebenswert. Auch ihre Freundinnen sind wirklich tolle Figuren, die ihr zu Seiten stehen und das haben, was wahre Freundinnen wirklich ausmacht.
Sie sind füreinander da, bestreiten schwierige Situationen und unterstützen sich. Die Figuren sind einfach wunderbar!

Ende:
Jeder Band ist in sich abgeschlossen, wenn auch Handlungen aufeinander aufbauen. Ich war sehr zufrieden mit dem Ende und bin schon jetzt sehr gespannt auf den nächsten Band, der im Juni 2013 erscheinen wird.


Für Conni- Fans ein Muss! Gerade für Kinder in dem empfohlenen Alter kann diese Reihe toll unterhalten, Alltagssituatioenen wiederspiegeln und ach ein Stück weit im richtigen Leben Mut machen und helfen. Teil 7 ist genauso wie die Folgebände gut zu lesen und sehr unterhaltsam.
Eine Kinderbuchreihe, die ich jedem ans Herz legen kann!




Ein großes Dankeschön für dieses Buch an Autorin Dagmar Hoßfeld!



Mehr erfahren??

Dann gehts HIER zum Interview mit der Autorin!

Kommentare:

  1. Werde ich mir als Weihnachstgeschenk für meine Cousine merken.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Hey!

    Ihr wurdet getagged! :)

    http://bookscolorsandflavor.blogspot.de/2012/11/tag-fill-in.html

    Liebste Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab einfach die gleichen Fragen genommen und so frech wie ich bin, habe ich auch das Bild kopiert. Ich denke, das dürfte kein Problem sein. :)

    Liebste Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)