Donnerstag, 23. Mai 2013

[Blitzrezension] Meine Schwester lebt auf dem Kaminsims von Annabel Pitcher

Titel: Meine Schwester lebt auf dem Kaminsims
Autorin: Annabel Pitcher
Originaltitel: My Sister lives on the Mantelpiece
Gebundene Ausgabe
Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 224
Teil einer Reihe? Nein.
Genre: Gegenwartsliteratur/ Familiendrama
Themen: Tod, Liebe, Familie, Freundschaft, Herkunft
Preis/ neu: 16, 99€ (D)

Kaufen? 



Eine beeindruckende Geschichte, die erzählt, wie es ist, zu trauern und zu lieben

Seit der zehnjährige Jamie das Spider-Man-T-Shirt von seiner Mutter geschenkt bekommen hat, wartet er nur darauf, dass sie ihn besucht und ihn darin bewundert. Schließlich hat sie das versprochen. Aber wie so vieles, was Erwachsene sagen, war auch das eine Lüge. Genauso wie jeder nach dem Tod seiner Schwester Rose beteuert hat, dass alles wieder gut werden würde. Stattdessen ist es eigentlich nur schlimmer geworden. Sein Vater trinkt und versinkt in Trauer. Seine Mutter ist verschwunden und meldet sich nicht mehr. Und seine Schwester hat beschlossen, nicht mehr zu essen. Dabei will Jamie nur, dass seine Familie wieder zueinander findet. Doch dann freundet er sich in der Schule mit Sunya an, und plötzlich nimmt sein Leben eine ganz andere Wendung. (Quelle: Amazon.de)


Dieses Buch hat von vielen Seiten her sehr positive Bewertungen bekommen und sollte sehr rührend sein. Da ich zwischendurch auch immer mal gerne etwas tiefgründiges, trauriges lese, schien mir dieses kleine Büchlein gerade richtig. Und ich wurde nicht enttäuscht!

Die Idee der Autorin ist wirklich furchtbar und spannend zugleich. Nachdem James' Schwester Rose durch einen Terroranschlag getötet wurde, ging seine Familie immer mehr zu Grunde. Der Vater ertränkt seine Sorgen in Alkohol, Rose' Zwillingschwester Jas versucht bestmöglichst die Mutterrolle zu übernehmen, isst sehr wenig, färbt sich die Haare und lässt sich pierchen- so hat jeder seinen Weg, die Trauer zu verarbieten. Außer James, denn der fühlt gar keine Trauer. Für ihn ist Rose nur eine ganz blasse Erinnerung seiner frühsten Kindheit und der Grund für die Trennung seiner Eltern.

Sehr rührend lässt die Autorin uns an James' Welt teilhaben und er tat mir so oft so leid! Nicht nur ein schlimmes Schicksal für die Familie, überall eckt James an, sogar in der Schule ist er durch seine ruhige Art bald ein Opfer seiner Mitschüler. So kämpft James mit vielen Problemen in seiner Welt und hat kaum Unterstützung. Das hat mich am meisten gerührt und glaubt mir, ich habe nicht nur einmal fürchterlich weinen müssen. Bei diesem Buch müsst ihr die Taschentücher bereithalten!

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet. Durch die relativ knappe Seitenzahl erfährt man nicht immer allzu viel über jeden, aber es reicht, um sich in die Geschichte einzufinden und in meinen Fall sogar lieben zu lernen. Trotzdem hat die Seitenzahl auch ihre positiven Aspekte, da man so nicht allzu lang der bedrückenden Stimmung des Buches annimmt. Der Stil ist auch sehr gut zu lesen, aber bedrückend ist es allemal. Das sollte jedem Leser klar sein. Keine leichte Kost für zwischendurch, sondern eine ernste, traurige Geschichte, wie sie das Leben auch manchmal schreibt.


In dieser Geschichte steckt nicht nur ein wunderbarer Junge, den man unbedingt kennen und lieben lernen sollte, sondern auch viele weitere Themen und Probleme, mit denen viele auch in der Realität zu kämpfen haben. Mich hat James' Geschichte sehr bewegt. Ich werde sie in meinem Herzen behalten und häufig daran zurückdenken. Für Freunde von einer tiefgründigen, bedrückenden Geschichte mit tollen Figuren ist dieses kleine Büchlein genau richtig. Mit wenigen Seiten, dafür mit umso mehr Taschentuchpotenzial hat dieses Buch mein Leserherz erobert!





Kommentare:

  1. Warum "Nur ein kleiner Sommerflirt" erst jetzt übersetzt wurde, kann ich dir nicht sagen, ich schreib den Pressesprecher mal an und gebe dir die Antwort dann :)

    Das Buch klingt ja echt tiefgründig, ich denke aber dass ich solche Bücher in der nächsten Zeit erst mal nicht anrühren werde, schließlich wird es bald Sommer und ich habe eher Lust auf was fröhliches ^^

    Du hast "Mein Sommer nebenan" doch schon gelesen oder?
    Wie findest du das Buch?
    Ich werde es mir morgen nämlich kaufen, Sandra und Elle haben mich sozusagen dazu "gezwungen" mit ihren Rezensionen xD

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Reiz!:):)
    Meine Oma (die, der ich auch "Wunder" empfohlen habe), hat das Buch gelesen und war auch total begeistert! Vielleicht sollte ich es auch mal lesen! Obwohl ich in letzter Zeit eher in der Stimmung für leichtere Bücher bin...;)

    Oh ja, und das bloggen bringt täglich mehr;D
    Jup, das stimmt! Allerdings finde ich, dass es im Gegensatz zu "Dark canopy" etwas... wie für etwas jüngere wirkt...

    Schöne Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, da fällt mir gerade auf, habe ich schon gesagt wie voll cool und schön ich eure euren "Rezensions-unterteilung-überschriften" (wie auch immer man das nennt;)) finde? Wenn nicht, dann tue ich das hiermit:D

      Wirklich? Ist ja lustig:)

      Ja, ich bin mal gespannt und würde es (Wunder) dann auch gerne mal lesen... aber noch hat sie es nicht;)

      Hoffentlich tolle Bücher;) Ich würde demnächst gerne "Rush of Love" lesen, weil ich auf so etwas gerade echt Lust habe! xD Halt schön leicht...

      haha, was du dir echt immer alles ertauschen kannst^^ voll cool!:D Ja, "Dark Canopy" war wirklich sehr toll:) Den ersten Teil fand ich glaube ein bisschen besser, als den 2. Obwohl... na ja, sie waren eifach unterschiedlich;)

      Schöne Grüße
      Mara

      Löschen
    2. Es war schon ziemlich gut! Vor allem die Liebesgeschichte hatte ja immer schön große Kracher;) Das war echt cool, vor allem weil es das ja nicht mehr allzu häufig gibt...

      Oh, die sind ja auch total schön!!:) Ich kann mich zwar nicht mehr allzu gut an die alten erinnern, aber ich glaube, dass diese auch besser zu dem Blog passen:)
      Aber eigentlich meinte ich diese "Eigene Meinung" Dinger xD
      Ist beides voll schön *-*

      Nene, das ist schon ein erster und zweiter Band! Aber "Dark Canopy" würde ich eher als super mega süße Liebesgeschichte beschreiben und "Dark Destiny" eher Action mäßig^^
      Und du liest gerade "Im Herzen die Rache"... Ich bin mal sehr gespannt, was du dazu sagst!

      Na ja, dazu , müsste ich es erst einmal haben;) Aber es steht ziemlich weit oben auf meine Wunschliste! Was mittlerweile aber auch nicht mehr so viel heißt! Die Bücher die ich nicht UNBEDINGT haben MUSS, sondern die einfach nur ziemlich schön klingen, können eigentlich gleich vergessen, mal in meinem Regal zu landen:D

      Liebe Grüße
      Mara

      Löschen
  3. Hört sich sehr sehr gut an *-* Will ich lesen...
    Schöne Rezi (:

    AntwortenLöschen
  4. Klingt irgendwie, wie so ein richtig schönes Laberbuch! :)
    Werde ich mir definitiv mal vormerken ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  5. Hach, deine Rezensionen sind aber auch wirklich immer toll!!! *_*
    Und bringen meine WuLi zum Platzen, denn da man deinem Geschmack sehr gut vertrauen kann, muss dieses wunderschön klingende Buch sofort darauf geschrieben werden!!
    Warum habe ich davon noch nichts gehört?!
    Oder nur so am Rande...

    Wie gefällt dir "Im Herzen die Rache" eigentlich??

    Alles Liebe, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Rezension! Habe bisher gar nichts vom buch gehört. Es kommt aber gleich auf meine Wunschliste. So wie du es beschrieben hast, ist es zwar kein leichtes Thema aber trotzdem toll.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Meine liebste Fina, ich habe dir einen Award verliehen <3

    Liebst Lotta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)