Donnerstag, 4. Juli 2013

[Rezension] Silber- Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

Autorin: Kerstin Gier
Gebundene Ausgabe
Verlag: Fischer FJB
Seitenzahl: 416
Teil einer Reihe? Ja! Erster Band zu der "Silber"-Trilogie
Genre: Jugendbuch/ Fantasy
Themen: Träume/ Liebe/ Familie/ Highschool/ Wünsche
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis/ neu: 18, 99€ (D)

Kaufen?  



Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen... (Quelle: Amazon.de)


Ein absoluter Traum- im wahrsten Sinne des Wortes! Als das Cover zu diesem Buch veröffentlicht wurde, war ich gleich hin und weg. Die Eidechse, die Schnörkel, das Auge- alle Elemente des Covers sind mystisch und geheimnisvoll und spiegeln die Geschichte wunderbar wieder. Dazu sind beispielsweise die Blumenranken hervorgehoben und schimmern in einem glänzenden Silber. Der Schriftzug "dream a little dream" könnte nicht passender gewählt sein, denn dieses Cover und auch die Innengestaltung mit Blumenranken
und mysteriösen Blogeinträgen könnte nicht traumhafter gestaltet sein!


Jeder, der schon einmal ein Buch von Kerstin Gier verschlungen hat, kennt ihren lockeren, witzigen und einfach herrlich zu lesenden Schreibstil. Ich habe das Buch aufgeschlagen, die ersten Zeilen gelesen und mich sofort wieder Zuhause gefühlt. Immer wieder zieht Frau Gier uns in ihren unwiderstehlichen Bann und lässt uns in spannende Welten eintauchen, diesmal in wunderschöne Traumwelten. Wer noch nie ein Buch von dieser Autorin gelesen hat, sollte dies schleunigst nachholen, denn für mich ist Frau Gier einfach eine der größsten Autorinnen und unschlagbar in ihrer Erzählweise.

 

Thema/ Inhalt:
Wieder einmal umziehen! Liv hat es langsam wirklich satt, ständig das Land oder die Stadt zu wechseln und freut sich nun darauf, in Großbritannien endlich richtig heimisch zu werden. Doch ihre Mutter sorgt für einige Planänderungen. Statt mit ihrer Mutter, Schwester Mia und Lottie in ein gemütliches Cottage zu ziehen, erscheint plötzlich Ernest auf der Bildfläche und verdreht Livs Mutter vollkommen den Kopf. Doch Liv hat noch ganz andere Sorgen. Wer sind diese merkwürdigen und äußerst gutaussehenden Jungen, denen sie erst in der Schule, und dann auch in ihren Träumen begegnet? Immer skurriler und realer werden Livs Träume, bis sie auf ein verrücktes wie spannendes Geheimnis stößt. Und Liv liebt Rätsel und Geheimnisse, die es zu knacken gilt...

Idee/ Umsetzung:
Obwohl mich Träume sehr interessieren, habe ich noch nie ein Buch darüber gelesen. Umso mehr freue ich mich, dass Frau Gier dieses Thema aufgegriffen hat. Und wie! Mit großer Kreativität und vollkommen genialen Einfällen verzaubert Kerstin Gier uns hier nach ihrer "Edelstein- Trilogie" ein weiteres Mal. Oftmals enttäuschen Autoren, nachdem sie großen Erfolg mit ihren Büchern hatten und können daran nicht anknüpfen, ganz anders Kerstin Gier. Ebenso originell wie ihre vorherige Jugendbuchserie, aber doch ganz neu und anders bescherte sie mir mit dem Auftakt der Trilogie wieder große Lesefreude und wunderbar unterhaltsame Stunden. Ich habe wirklich laut gelacht, mitgefiebert und Liv schon nach den ersten 10 Seiten ins Herz geschlossen. Wieder einmal herausgestochen ist der wunderbare Humor der Autorin, der meinen Nerv jedesmal trifft und mich auflachen lässt.

Ganz besonders ist natürlich, wie soll es anders sein, das Träumen in diesem Buch. Ich habe das Buch nicht nur gelesen, sondern auch im Alltag sehr häufig über das Träumen nachgedacht und somit das Buch ein Stück weit gelebt. Ich wurde wirklich vollkommen von dem Buch eingenommen und bin hellauf begeistert.
Gerade auch durch das Zusammenspiel von Traum und Wirklichkeit, von Highschoolleben und Fantastischem. Zum Beispiel habe ich es geliebt, die Blogeinträge von Secrecy zu lesen. Wer das ist? Lest das Buch und taucht ein in die Welt der Frognal Academy. Das geht sogar wirklich. Wer es noch nicht entdeckt hat! *Tittle Tattle Blog*


Ein Rumdumpaket mit Spannung, Liebe, Highschool, Gerüchten, Geheimnissen und jede Menge Träumen. Für mich eine außergewöhnliche und unglaublich unterhaltsame Mischung, die Lust auf viel mehr macht!

Charaktere:
Und auch bei den Figuren geht mein Lob weiter. Wir alle haben Gwendolyn und Gideon geliebt, aber auch in dieser Trilogie gibt es wieder reichlich Charaktere, die man ins Herz schließen kann. Im Sturm erobert hat mein Herz nicht nur Liv, die einfach ein wunderbares Mädchen ist, sondern auch Lottie, Mia und natürlich Henry. In diesem Buch gibt es kaum Menschen, die ich nicht mochte und ganz bewusst schreibe ich von Menschen, da die Figuren wirklich so real wirken. Außer natürlich die, die man nicht mögen soll und davon gibt es auch ein paar, denen ich am liebsten den Hals umdrehen würde. Ich kann es kaum erwarten, Liv und ihre Familie und Freunde "wiederzusehen".

Ende:
Auch, wenn das Ende relativ angeschlossen ist, möchte ich am liebsten sofort weiterlesen. Bitte, liebe Frau Gier, lassen sie uns nicht allzu lange auf Livs neues Abenteuer warten. Sonst wird der Entlebucher Biosphärenkäse zu stinkig! ;-)


Ein durch und durch unterhaltsames Jugendbuch, das allen Fans von vorigen Büchern der Autorin auch gefallen dürfte. Es ist lustig, spannend, traumhaft und romantisch- die perfekte Mischung für einen gelungenen Trilogieauftakt. Mir bleibt nichts anderes übrig, als auch dieses Buch zu meinen Lieblingsbüchern zu zählen, da es mich so in seinen Bann gezogen hat. Eine klare Lesempfehlung und für mich ein absolutes Herzensbuch. Ich hoffe, der nächste Teil bringt genauso viel Spaß und Spannung mit und lässt nicht zu lange auf sich warten. Lest und träumt mit Liv ihre Geschichte!


Mehr?




Kerstin Gier, Jahrgang 1966, hat als mehr oder weniger arbeitslose Diplompädagogin 1995 ihr erstes Buch veröffentlicht. Mit riesigem Erfolg: Ihre Romane wie die »Müttermafia« oder »Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner« sind längst Kult und auf allen Bestenlisten zu finden, genauso wie »Rubinrot«, »Saphirblau« und »Smaragdgrün«, die auch international zu Bestsellern wurden. Im März 2013 kam mit »Rubinrot« bereits die zweite Verfilmung eines ihrer Bücher mit Starbesetzung in die Kinos. »Silber - Das erste Buch der Träume« ist der Auftakt zu ihrer neuen phantastischen Trilogie. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.


Kommentare:

  1. Wunderschöne Rezi! Du sprichst mir aus der Seele! :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! :) Band zwei soll glaub ich schon nächstes Jahr erscheinen ;)

    Jaa wir haben wirklich nen sehr ähnlichen Buchgeschmack! :)

    Die ganzen Charaktere waren richtig toll! Da gab es keinen, der mich nicht gefallen hat! Aber Lotti war so süß! :D Host mi? :)

    Ach ich weiß es nicht. Einerseits hat man nach Band 3 dieses Friede Freude Eierkuchen Ende, bei dem alles stimmt. Aber Band 4 hat mir auch sehr gut gefallen. Es war halt einfach nur schade, dass man sich fast wieder so fühlt wie bei Band 1, weil eine neue Geschichte beginnt. Schlecht sind die Bücher auf keinen Fall! Ich hoffe jetzt halt auf Band 6. Wenn der klasse ist, dann würde ich das natürlich nicht mehr bereuen ;)

    Ich mach ne Ausbildung zur Industriekauffrau. Wollte ich schon immer machen und jetzt habe ich den Platz bekommen :)
    Jaah ab September gehts dann ans Geld verdienen. Irgendwo schon richtig klasse, aber ist trotzdem merkwürdig ;)
    Abi solltest du aber locker schaffen! :)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein guter Plan! Es dauert ja eh noch bis Band 6 erscheint und wenn du dich dann doch fürs Lesen entscheidest, kannst du es gleich in einem Rutsch machen! ;)

      Bei mir war es schon lange klar, dass ich in Richtung Wirtschft möchte. Ich habe ja Klasse 11-13 das Profilfach Betriebswirtschaft als P1 gehabt und das hat mir einfach total Spaß gemacht! Studieren wollte ich eh nie :D

      Liebe Grüße
      Chianti

      P.S. Das Gerede über Cassandra Clare hat mir irgendwie Lust gemacht mit "Clockwork Prince" anzufangen :P



      Löschen
  3. Welches Buch davon kannst du dir aussuchen. Ich muss jetzt noch zwei rezi Exemplare lesen. Danach? Super cool. Habe deine rezi hier übrigens nicht gelesen :b aus angst etwas verraten zu bekommen :b

    Liebst, Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Hab jetzt mal nur dein Fazit gelesen, um nicht doch noch irgendwas zu lesen, dass ich noch nicht wissen darf :p Bin nämlich gerade auch dabei das Buch zu lesen (ca. die Hälfte^^) und es ist so toll *.* Kann deinem Fazit nur zustimmen, wenn jetzt nicht noch irgendwas total schief läuft, wird es auch eins meiner Lieblingsbücher xD Und magst du Mia und Lottie auch so gerne? ;) Also die anderen Protagonisten sind auch toll, aber die beiden sind einfach niedlich xD

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Ohja, Lottie und Mia sind definitiv nicht die einzigsten, die Kerstin Gier wieder super gelungen sind xD Liv ist einfach so unterhaltsam und man muss sie einfach lieben^^ Und Henry hat auch was xD Aber Grayson mag ich z.B. auch sehr und Jasper hat zwar einen Knall, aber bringt einen damit auch zum Lachen :D

      LG <3

      Löschen
  5. Die Geschtaltung des Buches soll ja wirklich sehr gut sein - da habe ich schon sehr viele Lobe gehört.:)
    Ich habe jetzt schon viele Rezis zu "Silber" gelesen und die waren auch alle sehr gut. Mal sehen, wann ich mir das Buch auch zulegen werde, denn bei so vielen positiven Meinungen kann ich ja nur schwer Nein sagen. Und außerdem ist es ein Jugendbuch von Kerstin Gier (seit 2 Jahren endlich wieder eins)!;)
    Schöne Rezi!:D

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
  6. Also dieses Buch liebt wohl jeder :-)
    Ich hoffe, dass ich es auch bald in den Händen halte... Will es auch uuuuunbedingt haben!

    AntwortenLöschen
  7. Das Cover und die ganze Aufmachung sind echt traumhaft *_*
    Sogar unter dem Schutzumschlag sieht das Buch klasse aus.
    Bevor ich es gelesen hatte, habe ich mich gefragt, wieso das Cover so düster ist, aber irgendwie passt es ja zur Geschichte. Ich war sowieso überrascht, dass die Geschichte teilweise so düster ist - steht dem Buch gut ;).

    Ich hatte auch ein bisschen Angst, dass "Silber" nicht so gut ist wie die Edelstein-Trilogie oder dass ich es nur deswegen gut finde, weil ich die Autorin mag, aber ehrlich gesagt hat es mir sogar fast besser gefallen, als "Rubinrot" & Co.
    Ich finde die Idee auch super kreativ, nicht nur das mit dem Träumen, sondern auch den Dämon und so. Obwohl ich es schade fand, dass man auf so wenige Fragen eine Antwort erhalten hat.

    Und Liv und die anderen sind einfach klasse <3.
    Ich liebe Livs schlagfertige Antworten, Lottis "Normalerweise bin ich ganz brav" hat bei mir einen Lachkrampf verursacht und wie Mia Liv mit Apfelstücken bewirft, wenn sie guckt wie ein verliebtes Schaf - einfach klasse :D.

    Den Tittle-Tattle-Blog fand ich auch toll, aber ziemlich von "Gossip Girl" abgekupfert...


    Naja, auf jeden Fall kann ich dir nur Recht geben:
    Das Buch ist klasse! =D

    Liebe Grüße =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aufmachung ist der Hammer, finde ich auch :D
      Und ein bisschen düster ist es auch. Gefällt mir total, dass es so ganz anders ist als die Edelstein- Trilogie. Ich finde beide sind sich momentan gleich, ich finde beide Ideen großartig und liebe die Bücher alle :D

      Die Szenen sind oft wirklich zum Totlachen. Ist manchmal während des Lesens echt peinlich geworden ;D

      Mit Gossip Girl kenne ich mich leider gar nicht aus, von daher kann ich dazu nicht viel sagen. Auf jeden Fall fand ich die Story um Secrecy spannend ^^

      Liebe Grüße, Fina

      Löschen
    2. Ich hab um zwei Uhr Nachts einen Lachkrampf bekommen und musste aufpassen, dass ich nicht alle anderen wecke xD

      Hast du schon einen Verdacht, wer Secrecy ist??

      LG ;D

      Löschen
    3. Ich überleg schon die ganze Zeit, aber eigentlich...nicht. Ich weiß es einfach nicht :D
      Hast du jemanden? :)

      LG :DD

      Löschen
    4. Hm, ne, auch nicht so richtig, aber ich fänd's lustig, wenn es ein Junge wäre.
      Da würde dann auch keiner drauf kommen ^^.

      Löschen
    5. Das stimmt :D
      Wer weiß, vielleicht stimmt das ja sogar ^^
      Ich bin gespannt :)

      Löschen
    6. Haha Charlie, das mit dem Blog hat mich auch voll an Gossip Girl erinnert xD

      Löschen
  8. Ich seh das wie du, Silber ist einfach ein unglaublich tolles Buch, hab es gestern Abend begonnen und heute Morgen beendet :D
    Und ich finde es toll dass Henry der männliche Gegenpart ist, da er nicht der perfekteste ist ^^

    Die Mutter von denen ist mir iwie gar nicht sympathisch, aber dafür Lottie!

    *Achtung Spoiler!*

    Wo Lottie mit Henry vor Livs Tür gesprochen hat und die ganze Zeit geplappert hat, war genial xD

    Wo bleibt nur der zweite Band?!?!?! Das ist so gemein von ihr dass sie da bei der letzten Seite schon von dem zweiten Band geredet hat *hmpf*

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Rezension (;
    Ich rätsel schon seit einiger Zeit ob ich dieses Buch meiner Schwester zu Weihachten schenken soll und du hast mich gerade total überzeugt!
    Vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)