Sonntag, 1. Dezember 2013

[Rezension] Speechless [sprachlos] von Hannah Harrington

Autorin: Hannah Harrington
Broschierte Ausgabe
Seitenzahl: 300
Teil einer Reihe? Nein.
Genre: Jugendroman
Themen: Toleranz, Mobbing, Party, Freunde, Gerüchte, Schule, Schweigen

Empfohlenes Alter: 12- 16 Jahre
Preis/ neu: 12, 99€ (D)

Kaufen?
  oder 





Neuigkeiten verbreiten, über andere reden Gossip-Girl Chelsea liebt es. Als sie auf einer Party Zeugin einer intimen Situation wird, erzählt sie natürlich allen davon. Mit schrecklichen Folgen: Ihr Freund Noah wird so zusammengeschlagen, dass er im Koma landet; die Polizei ermittelt; und Chelsea wird von allen gemieden. Um ihren Fehler nicht zu wiederholen, legt sie ein Schweigegelübde ab, genau wie der buddhistische Mönch, über den sie gelesen hat. Einen Monat will sie schweigen, in der Schule und zu Hause. Manche hassen sie dafür aber plötzlich öffnen sich in ihrer stillen Welt Türen: zu einem wunderbaren Jungen, zu Menschen, die ihr verzeihen könnten. Vorausgesetzt, sie kann sich selbst verzeihen. (Quelle: Amazon.de)


Ich liebe dieses spezielle Cover des Buches! Wer hat schon ein vollkommen weißes, unscheinbares Buch im Regal, das dann auch noch mit einem ganz und gar nicht unscheinbaren Thema und einer so impulsiven Geschichte daherkommt. Und so unschuldig weiß es auch scheinen mag, "Speechless" erzählt eine sehr ausdrucksstarke, besondere Geschichte, die das spezielle Cover auf jeden Fall gut unterstützt. Eine sehr tolle Idee!



In Chelseas Welt wird man so skrupellos hineingeschleudert, wie sie die Geheimnisse anderer ausplaudert. Doch genau dieses "Ins kalte Wasser gewofen werden" passt perfekt in die Geschichte hinein und auch sonst ist der Schreibstil genau richtig- spritzig, jung, ein bisschen frech, und sehr leicht wegzulesen. Spannung kommt auf keinen Fall zu kurz und Beschreibungen sind ausreichend vorhanden, wodurch man sich ein gutes Bild von Chelseas chaotischer Teeiewelt bekommt. Sehr angenehm zu lesen und mit wertvollen Weisheiten und Herzblut gespickt.



Thema/ Inhalt:
Chelsea, bekannt als das größte Lästermaul der gesamten Schule. Sie kann einfach nichts für sich behalten und kein Geheimnis ist bei ihr sicher. Doch dass ihr Verhalten auch schlimme Konsequenzen nach sich ziehen kann, wird ihr erst bewusst, als ein Junge wegen ihres Plappermauls auf einer Party zusammengeschlagen wird und niemand mehr etwas mit ihr zu tun haben möchte. Und dann heißt es schweigen. Sie legt ein Gelübde ab und möchte einen Monat vollkommen sprachlos verbringen. Wird Chelsea ihr sonst so loses Mundwerk wirklich halten können?

Idee/ Umsetzung:
Durch die Aufmachung des Buches war ich darauf aufmerksam geworden und der Inhalt klang ebenfalls sehr vielversprechend. Mir gefiel die Mischung aus "Gossip Girl"- ähnlichem Anfang mit Geheimnissen, Gerüchten und Highschool- Feeling, anderseits habe ich noch nie ein Buch über das Thema "Schweigegelübde" gelesen und war dementsprechend gespannt wie ein Flitzebogen, ob so ein aufgedrehtes Plappermaul wie die verrückte Chelsea es wirklich schaffen würde, ganz ohne Worte ihr Leben eine Zeit lang zu meistern. In dieser Zeit verändert sie sich sehr stark und es ist rührend, ihr dabei zuzusehen, wie das Schweigen sie auf den rechten Weg führt. Der perfekte Grad zwischen lustigem, leichten Jugendbuch, welches sich aber schnell in ein tiefgründiges, melancholisches und sehr emotionales Abenteuer für Jugendliche verwandelt, aus dem man sehr viel mehr mitnehmen kann, als nur eine sehr liebenswerte Protagonistin. Unbedingt lesenswert, denn so schlicht das Cover auch scheint, umso voller und facettenreicher ist das Jugendbuch im Inneren. 

Charaktere:
Der Anfang des Buches präsentiert uns etwas klischeehafte Jugendliche, die ihr junges Leben mit vielen Partys genießen. Gerade Chelsea ist mittendrin und liebt es, sich über anderer Gefühle und Geheimnisse das Maul zu zu zerreißen. Doch schnell merkt man, dass ihr Charakter sehr tiefgründig ist, sie viele verschiedene Seiten hat und unter ihrer mittelungswütigen Hülle vielleicht einfach nur der Wunsch nach Beachtung schlummert. Sie ist sehr liebenswert und gerade am Ende des Buches zeigt sie uns, wie ein Mensch sich durch Erlebnisse wandeln kann. Auch die anderen, zuerst 0815 erscheinenden Figuren, haben durchaus ihre Charakterzüge und schleichten sich ebenfalls in mein Leserherz. Lernt sie am besten alle kennen und erlebt mit Chelsea ihre wunderschöne und gleichzeitig aufrüttelnde Geschichte des Schweigens.

Ende: 
Über allem steht natürlich die Frage: Wird Chelsea durchhalten? Sprachlos zu sein hat für mich nach diesem Buch eine neue Bedeutung bekommen und ich werde mich gerne und oft an ihre Geschichte zurückerinnern. 



"Reden ist Silber, schweigen ist Gold"?! Nach diesem Buch kann ich dieses Sprichwort nur bestätigen. Auf 300 Seiten transportiert die Autorin so viel und auch mit wenigen Worten seiten Chelseas sagt die Geschichte doch so viel. Eine Story, die unter die Haut geht und uns allen ein bisschen etwas fürs eigene Leben mitgibt. Unbedingt lesenswert, nicht nur für Jugendliche!





Ein großes Dankeschön für dieses besondere Buch an:


und




HANNAH HARRINGTON

Hannah Harrington stammt aus Michigan, wo sie mit einem Hund und zu vielen Katzen wohnt. Wenn die junge Autorin nicht gerade schreibt, geht sie gern reiten, diskutiert über Politik, schaut sich Dokumentarfilme an und spielt – ziemlich schlecht – Gitarre. Mehr über Hannah Harrington unter hannahharrington.blogspot.com, facebook.com/hannahharrington und unter Twitter@hharrington.

Kommentare:

  1. Ich stimme die uneingeschränkt zu!
    Wunderschönes Buch ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Buch letztens erst im Handel entdeckt und möchte es möglichst bald lesen. Allerdings muss ich es mir erstmal besorgen, nach der positiven Rezi :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott ich fühle mich sooo mies, hab das Buch nämlich noch gar nicht mal angefangen, aber es haben schon fast alle eine Rezi dazu :O
    Aber maaan, ich muss erst mal die Arbeit am Dienstag schaffen und das Referat machen, erst dann hab ich wirklich Zeit zum Lesen, Schule stinkt! -.-

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)