Dienstag, 26. August 2014

[Rezension] Lying Game 04.- Wo ist nur mein Schatz geblieben? von Sara Shepard

Autorin: Sara Shepard
Broschierte Ausgabe
Originaltitel: The Lying Game 4/ Hide & Seek
Verlag: cbt
Seitenzahl: 320
Teil einer Reihe? Ja! 4.Teil der 6-teiligen "Lying Game"- Reihe
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Themen: Mord, Lügen, Freundschaft, Geheimnis, Drohung, Liebe, Verrat, Highschool, Teenager

Preis/ neu: 8, 99€ (D)

Kaufen? 



Sie sucht den Mörder ihres Zwillings ...

»Sutton ist tot. Sag es niemandem. Spiel weiter mit … Oder du bist als Nächste dran.«

Emma Paxton spielt ein Spiel auf Leben und Tod: Um den Mord an ihrer Zwillingsschwester Sutton aufzuklären, gibt sie sich als Sutton aus. Nur der Mörder und Emmas Freund Ethan kennen ihr Geheimnis. Nachdem Thayer, der attraktive Ex von Sutton, nicht mehr als Täter in Frage kommt, erhärtet sich der Verdacht gegen Suttons Schwester Laurel. Denn die ist nicht nur grün vor Eifersucht, weil Thayer Sutton-alias-Emma immer noch liebt, sie ist auch die einzige, die kein Alibi in der Mordnacht besitzt …
(Quelle: Amazon.de)


Ich sehe mir die Reihe immer wieder im Bücherregal an und finde  die Gestaltung, übernommen vom amerikanischen Original, sehr gelungen. Die Mädchen auf den Covern strahlen genau die Stimmung aus, die auch in den Bücher selbst vermittelt wird. Misstrauen, Rache, Lügen, aber alles sehr glamourös und heimlich. Mittlerweile sind ebenfalls schon die Cover der noch fehlenden Teile einsehbar und ich freue mich schon unheimlich, die Reihe komplett im Regal stehen zu sehen.


Ich lese die Bücher von Sara Shepard unheimlich gerne. Immer nach dem gleichen Muster gestrickt, aber dennoch nie langweilig, präsentiert sie uns einen Skandal nach dem anderen und führt uns doch jedes Mal an der Nase herum. Niemanden kann man trauen, die Spannung ist förmlich greifbar und die 320 Seiten verschlingt man wie im Flug. Außerdem gefällt mir persönlich die Perspektive des Erzählers sehr gut. Normalerweise wird die Geschichte aus Emmas Sicht geschildert und sie versucht verzweifelt, Suttons Mörder zu finden. Aber klammheimlich, immer mal zwischendurch, schleicht sich Sutton aus dem Zwischenreich in den Vordergrund und gibt witzige, spannende oder auch sehr emotionale Kommentare ab. Das lockert die Stimmung oft auf und ist das Tüpfelchen auf dem i. Ich freue mich auf jedes weitere Buch der Autorin, die es immer wieder schafft, mit unkomplizierter Sprache, kurzen Sätzen und banalen Floskeln eine dermaßen spannende Atmosphäre zu erschaffen, wie keine Zweite.


Kann SPOILER von vorherigen Teilen enthalten!!!

Thema/ Inhalt:
Immer noch ist Emma auf der Suche, nach dem Mörder ihrer Schwester. Einige haben ein Alibi vorzuweisen, doch unerkannt ermittelt es sich schwer. Thayer und einige andere konnten ihre Unschuld zunächst glaubhaft machen, doch was ist mit Schwester Laurel? Immer mehr rückt sie in den Mittelpunkt der Verwicklungen und hat durch Eifersucht ein sehr großes Motiv. Nach und nach, wie kleine Lichtstrahlen, kommen verborgene Hinweise zu Tage, die Emmas Ermittlungen vorantreiben. Doch dabei darf sie nie vergessen, dass der Mörder sie ganz genau im Auge behält...


Idee/ Umsetzung:
Ein Lügenspiel? Mord? Rollentausch? Schon allein diese Motive machten die Reihe für mich sehr schmackhaft. Die ersten Teile haben meine Erwartungen auf jeden Fall übertroffen und bei Band 4 bin ich genauso Feuer und Flamme wie beim Auftakt. Der Einstiegt ist durch eine kurze Zusammenfassung der bereits gesammelten Hinweise, auch sehr locker gestaltet. Die Verdächtigungen nehmen kein Ende und viele Wendungen und Geheimnisse sind sehr unerwartet und sorgen für viel Spannung. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass manche Dinge wie in einer Endlosschleife wiederholt ablaufen. Einige Leute können als Täter ausgeschlossen werden, aber andere rücken erneut in den Fokus und machen wieder verdächtige Dinge etc. Dies ist zwar gut, weil man nie jemanden komplett ausschließen kann und das Misstrauen weiter in der Luft liegt, aber andererseits kommt es mir manchmal vor, als würde die Autorin die Reihe einfach strecken wollen und fehlendes Material durch Wiederholungen und ähnliche Situationen kompensieren wollen. Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt. Zumeist sind alle Teile voller Mystik, Gänsehaut- Momente und neuer Erkenntnisse. Ich bin mehr als gespannt auf die Auflösung und kann es gar nicht erwarten, Band 5 zur Hand zu nehmen!

Charaktere:
Emma, die arme Emma, ist immer noch vollkommen überfordert mit der Situation. Sie steht unter riesigem Druck und der Einzige, der ihr helfen kann, ist Ethan. Niemandem kann sie wirklich trauen und über dem jungen Liebesglück schwebt immer der eiskalte Blick des Mörders. Ich habe Emma lange Zeit schon sehr lieb gewonnen, auch Sutton gefällt mir sehr, auch, wenn sie wohl ein ganz schönes Miststück war. Ehan ist ebenfalls sehr lieb, aber danach hört es auch schon auf, da man einfach keiner Figur trauen kann. Ich weiß nicht, wie es die Autorin macht, aber jeder ist verdächtig, einfach jeder!!! Motive gibt es reichlich, überall war Sutton ein Dorn im Auge und ich kann es gar nicht glauben, dass ich erst im letzten Teil erfahren werde, wem ich letztendlich doch trauen kann und wer ein perfides Spiel mit Emma treibt. Hier muss man ständig auf der Hut sein und niemandem zu viel Vertrauen entgegen bringen. Das kann sonst tötlich enden...

Ende:
Cliff Hanger- was sonst? Sind wir ja schon gewohnt, aber dennoch ist die Spannung unerträglich. Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil. Emma ist Suttons Mörder schon nah und viele Wendungen haben uns Leser ihm oder ihr ebenfalls näher gebracht. Nun heißt es aber erst mal warten.


Wo ist nur mein Schatz geblieben?- hat sich das Laurel gefragt, als sie Thayer ins Krankenhaus brachte und danach Sutton das Leben nahm? Wir wissen es noch nicht, aber dieser Band bringt uns dem Geheimnis ein gutes Stück näher. Wer einmal mit der Reihe begonnen hat, kann sowieso nicht mehr aufhören, und wer Thrill in der Glitzer- und Glamourwelt mag, der sollte sich dieses Highschool- Fiasko auf jeden Fall einmal ansehen. Desperate Housewives oder auch: Liebe, Lügen, Mord. Ich bin begeistert und kann nur sagen: Lest diese Reihe!





Ein großes Dankeschön an:



Die Reihe:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)