Samstag, 8. Oktober 2016

[Rezension] Der 13.Stuhl



Autor: Dave Shelton
Verlag: Königskinder
Originaltitel: Thirteen Chairs
Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 304 Seiten
Teil einer Reihe? Nein.
Genre: Jugendbuch 
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Themen: Kurzgeschichten, Grusel, Mystery 
Preis: 17,99€ (D)
Kaufen? 



***Dämonische Katzen und manische Schriftsteller – 13 Geschichten von klassisch bis modern *** Sie erwarten ihn schon. In einem verlassenen Haus, in einem großen, leeren Zimmer stehen 13 Stühle. Nur einer ist noch nicht besetzt. 12 merkwürdige Gestalten warten dort, jeder vor einer brennenden Kerze. Sie streiten, sie lachen und dann erzählen sie, einer nach dem anderen, ihre Geschichte: von Tod und Verderben, von Mord und Rache. Bis nur noch Jack übrig ist, nur noch eine Kerze, allein im Dunkeln. Und er endlich begreift, welche Geschichte er erzählen muss...
(Quelle: Amazon.de/ Oktober 2016)


Da war schon der erste Streich, der mich auf das Buch aufmerksam machte. Es hat mich von der Gestaltung her an "Die Insel der besonderen Kinder" erinnert und sofort war klar, dass es hier um schaurig schönen Grusel geht. Ich finde dieses zweigeteilte Cover unheimlich gelungen und zusammen mit der mystischen Schrift lässt es einen direkt in die düstere, fantastische Atmosphäre der Geschichten eintauchen. Entgegen das Originalcover (Rechts) ist für meinen Geschmack ziemlich langweilig und ausdruckslos. Deshalb bin ich umso glücklicher, dass unsere Ausgabe so wunderschön und stimmungsvoll ausschaut. 


Ich habe von Dave Shelton bisher nichts gelesen, konnte mich aber sehr gut in seinen Schreibstil hineinfinden und mich der Stimmung in diesem Buch hingeben. Ich empfinde die Schreibweise des Autors als ziemlich besonders und atmosphärisch. Gerade, wenn man Geschichten mit solchen Themen und viel Spannung schreibt, erwarte ich etwas besonderes in der Ausdrucksweise der Sprache- sie muss einfach etwas magisches transportieren. Dies ist dem Autor hier gut gelungen. Ich habe mitgefiebert, wurde von den Geheimnissen und den Figuren in den Bann gezogen und konnte das Buch vor meinem inneren Auge wie kleine Gruselfilme anschauen. Sehr gelungen!


Ich habe bisher nur wenige Bücher gelesen, in denen es gruselig zugeht, obwohl ich eine leidenschaftliche Grusel- und Horrorfilm- Guckerin bin. Ich habe in dieser Hinsicht schon so manchen Plot gesehen und mich kann so leicht nichts mehr schocken. Hier muss natürlich bedacht werden, dass dieses Buch für Kinder ab 12 Jahren!!! gedacht ist, und sich deshalb der Horror in Grenzen hält. Umso feinfühliger hat der Autor die unterschwellige Spannung herausgearbeitet und es geht viel mehr um aufkommende Unruhe und Grusel. Ich habe das Lesen dieses Buches sehr genossen und es konnte mich, obwohl ich deutlich über der Altersempfehlung liege, sehr gut mit seinen Geschichten unterhalten. 

Man muss natürlich die Thematik des Buches mögen, wobei für jeden Grusel-Fan etwas dabei sein sollte. Schließlich sagt schon die Kurzbeschreibung, dass hier von "klassisch bis modern" fast alles vertreten ist und jeder auf seinen Geschmack kommen sollte. Ich habe auf jeden Fall ein paar Favoriten für mich entdeckt, die ich nach einer gewissen Zeit, eingekuschelt in meine Decke, bestimmt noch einmal lesen werde, wenn ich in Grusellaune bin.

Abgesehen vom Inhalt des Buches, den ich wirklich empfehlen kann, schreckt womöglich einige Neugierige der stolze Preis dieses Buches ab, da es trotz weniger Seiten neu den vollen Hardcover-Preis kostet. An dieser Stelle möchte ich die Aufmachung im Buch betonen. Durch sein kleines Format wirkt das Buch edel und irgendwie besonders, was dem Lesevergnügen bei mir noch mehr Charme verlieh. Zudem sind immer wieder Seiten schwarz gefärbt und mit wunderschöner Schrift versehen, sodass man immer wieder gespannt ist, was auf der nächsten schwarzen Seite geschrieben steht. So gibt es noch einen optischen Bonus, der mir persönlich super gefällt- denn das Auge liest mit!


Klein, aber fein. In diesem Buch steckt was ganz anderes, abseits des Mainstreams und mit sehr viel Spannung, Atmosphäre und Charme hat mich diese kleine Geschichtensammlung in ihren düsteren, schaurig-schönen Bann gezogen und ich möchte gerne mehr aus der Feder dieses speziellen Autors lesen. Für Einfallsreichtum, eine traumhafte Aufmachung und spannende Lesestunden vergebe ich gute 4 Drachen.






Kennt ihr dieses Buch, seid ihr neugierig geworden oder ist das Thema gar nichts für euch?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich freue mich! :-)

Kommentare:

  1. Das Buch klingt richtig cool. Gleich mal auf meiner Wunschliste gelandet :D
    Und ja, das Cover hat wirklich was von die Insel der besonderen Kinder. Es sieht wirklich richtig gut aus :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich :)
      Hoffentlich gefällt es dir ebenfalls ^^

      LG, Fina <3

      Löschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)