Dienstag, 14. März 2017

[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover


Autorin: Colleen Hoover
Broschierte Ausgabe
Verlag: dtv Verlag
Originaltitel: November 9
Seitenzahl: 376 Seiten
Teil einer Reihe? Nein.
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Themen: Zukunft, Schönheit, Selbstliebe, Träume, Selbstfindung, Freundschaft, Liebe, Leben, Zeit
Kaufen? https://www.amazon.de/N%C3%A4chstes-Jahr-selben-Tag-Roman/dp/3423740256/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1489484403&sr=8-1&keywords=n%C3%A4chstes+jahr+am+selben+tag
Broschiert: 14,95€ (D)




New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen...

(Quelle: Amazon.de/ März 2017)


Bildergebnis für cover colleen hoover nächtes jahrIch weiß nicht, wer im Vorfeld von dem Covervote für dieses Buch erfahren hat, aber der Verlag hatte die coole Idee, die Leser bestimmen zu lassen, welches Cover die deutsche Version von "November 9" zieren soll. Im Englischen ist das Cover recht schlicht gehalten und in Deutschland sollte anscheinend ein Liebespaar im Fokus stehen. Hier rechts seht ihr die Covervorschläge des Verlags und bei der Abstimmung habe ich mich spontan in das erste der drei Möglichkeiten verliebt, weil es stilistisch herrlich zu meinem Herzensbuch "Love & Confess" passt. Doch die meisten Leser wollten gerne ein Fotocover, wie es auch bei "Zurück ins Leben geliebt" schon gewählt wurde und ich finde es etwas schade, dass die Designs trotz gleichem Verlag so weit auseinandergehen. Dennoch hat die Idee einer solchen Abstimmung absolut meinen Geschmack getroffen und ich hoffe, es gibt mehr davon!

Bildergebnis für november 9Ich habe es schon mehrmals geschrieben: Wenn ich ein Buch von Colleen Hoover aufschlage und die ersten paar Zeilen lese, dann komme ich nach Hause. Es ist ein wohlig warmes Gefühl und ich fühle mich in der Atmosphäre jedes einzelnen Buches der Autorin absolut geborgen und möchte gar nicht mehr auftauchen. Obwohl die Handlungen so stark auseinandergehen spürt man in jedem Buch die gleiche Dynamik des Stils und den Humor der Autorin, den ich ganz besonders hervorheben möchte. In der langen Reihe meiner gelesenen Bücher von Colleen Hoover steht dieses hier den anderen in nichts nach und konnte mich sogar noch etwas mehr begeistern als einige der vorherigen. 


Fallon trifft sich nach einer langen Zeit wieder mit ihrem Vater und kann nicht fassen, was für ein Ekel das Showgeschäft aus ihm gemacht hat. Doch als es wieder nur entmutigende Worte hageln soll, setzt sich plötzlich ein fremder Junge mit zausen Haaren und einem dicken Senffleck auf seinem Shirt zu Fallon und ihrem Vater und gibt sich als unterstützender, liebevoller Freund aus, der ihrem Vater ganz schön Paroli bietet. Fasziniert und verwirrt zugleich lernt Fallon an diesem Tag diesen Jungen kennen und ahnt noch nicht, wie Schriftsteller-Ben ihr Leben noch auf den Kopf stellen wird...


Dieses Buch unterscheidet sich von den anderen vor allem in der Tatsache, dass die Handlung sich diesmal von Jahrestag zu Jahrestag hangelt und zwischendrin die beiden Protagonisten ihr eigenes Leben in zwei verschiedenen Städten leben und dem Leser auch nicht alles preisgegeben wird, was die Zeit zwischen den Treffen betrifft. So vergeht eine viel größere Zeit innerhalb des Buches und man kann noch besser erkennen, wie sich die Charaktere weiterentwickeln, Erwachsen werden und sich selbst finden. Hier geht es nicht darum, wie eine Liebesbeziehung wächst und die anfänglichen Gefühle sich mehr und mehr festigen. Es geht um den Erhalt der anfänglichen Verliebtheit über mehrere Jahre hinweg, ohne zwischendurch Kontakt zu haben, auch andere Personen zu Daten und ein ganz eigenständiges Leben zu leben, an dem der andere nicht Teil hat.

Diese Idee finde ich wahnsinnig spannend und habe ich in dieser Form in Büchern noch nie vorgefunden. Gerade wenn es darum ging, dass sie sich wieder treffen ,konnte ich das Buch gar nicht aus der Hand legen und war fasziniert, wie es sein kann, wenn man sich nach so langer Zeit wieder sieht und es sich anfühlt, als wäre man nie getrennt gewesen.

Bildergebnis für november 9Unbedingt bewundernd zu erwähnen sind auch die Charaktere in diesem Buch. Neben einer sehr coolen Begegnung mit Charakteren eines anderen Buches von Colleen Hoover (ich liebe so etwas!) ist auch Fallon mal wieder ein Mädchen, was ich liebend gerne als Freundin an meiner Seite hätte und die so witzig, taff und liebenswert ist, dass Ben sich einfach nur in sie vergucken konnte. Aber auch Ben ist ein richtig cooler Typ. Er weiß selbst, dass er bestimmt nicht der typische Bad Boy aus Fallons heißgeliebten romantischen Büchern ist, aber dass er durch seine einfühlsame Art und dem Hang zum Schreiben jedes Mädchenherz erobern könnte.
Egal, ob man Figuren liebt (Amber!) oder hasst (Fallons Dad!), ob sie eine ganz kleine Rolle spielen oder die Geschichte erst durch sie zustande kommt, in diesem Buch ist jeder Mensch etwas besonderes und lässt die Geschichte atmen, lebendig sein und sie zu dem, was letztendlich so unfassbar herzerwärmend, berührend und wunderschön ist.

Eines der besten Bücher der Autorin mit einer neuartigen Idee, wieder mal unvergleichlich lebendigen Figuren und auch einigen Überraschungsmomenten, die es in sich haben. Ein rundes Buch zum Lachen, Weinen und Spaß haben. Für alle Colleen Hoover Fans sowieso ein Muss, aber ich möchte die Bücher am liebsten jedem in die Hand drücken, weil sie so lebensbejahend und wunderschön sind. Wieder einmal restlos begeistert und unheimlich neugierig auf die nächste Geschichte meiner Lieblingsautorin.





Bildergebnis für dtv verlag

Kommentare:

  1. Meine Güte, diese Autorin wird aber auch echt extrem gehypet! Ich habe ehrlich gesagt seit "Weil ich Layken liebe" kein Buch mehr von ihr gelesen (auch den zweiten Teil nicht, weil ich fand, dass er schrecklich klang), aber so, wie auf Blogs und Instagram von ihr geschwärmt wird, muss ich glaube ich echt auch mal wieder was von ihr lesen ^^. Das Problem ist nur, dass ich mir irgendwie so gar nicht vorstellen kann, dass mir die Bücher so gut gefallen werden wie allen anderen. Für mich klingen die immer so klischeehaft irgendwie ^^. Vielleicht leihe ich mir mal eins aus der Bibliothek :D.

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    Ich kann auch total verstehen, wenn die Bücher nichts für einen sind. Und klar, sie klingen erst einmal 0815, ich finde nur gerade die Entwicklung der Figuren macht es dann so besonders und bezeichne es gerne als besonderen, authentischen Kitsch :) Aber vielleicht probierst du es nochmal mit "Maybe Someday" oder "Love and Confess". :)

    Lg
    Fina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)