Samstag, 2. September 2017

[Rezension] Das Wunderreich von Nirgendwo


Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich euch mal ein besonderes Jugendbuch aus einem besonderen Verlag vor, viel Spaß!


Autor: Ross MacKenzie
Übersetzerin: Anne Brauner
Verlag: Verlag freies Geistesleben
Seitenzahl: 366 Seiten
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: 11-13 Jahre
Themen: Fantasie, Labyrinth, Magie, Flucht, Freundschaft, Abenteuer
Kaufen? Kaufen bei Amazon.de  oder in deiner Buchhandlung
Hardcover 19,00€ (D)











Das Wunderreich von Nirgendwo
kann jederzeit in jeglicher Stadt auftauchen.
Das Labyrinth seiner Räume
enthält unglaublich viele Sensationen.
Doch am Eingang muss man einen
Preis zahlen, ohne es zu wissen.
Als Daniel auf seiner Flucht in das
geheimnisvolle Geschäft in Glasgow
hineinstolpert, öffnet sich für ihn
die Tür zu einer Welt voll atemberaubender
Magie und lauernder Gefahr.


Ich finde die Aufmachung des Buches wirklich superschön und sehr gelungen. In diesen warmen Gold- und Rottönen strahlt das Cover genau die Magie aus, die ich beim Lesen im Wunderreich vernommen habe und was auch die Atmosphäre des Buches sehr ausmacht. Dass das ganze noch ein Hardcover ist, macht das ganze Design noch edler und ich bin jedenfalls sofort Fan gewesen.


Das ist bei diesem Kinder- bzw. Jugendbuch gar nicht so einfach zu beschreiben finde ich. Es ist auf jeden Fall sehr fantasievoll, magisch und spannend. Vom Klappentext her hat es mich etwas an Walter Moers "Das Labyrinth der träumenden Bücher" erinnert, und auch, wenn es hier nicht speziell um Bücher geht, so hat dieses Buch doch eine ähnliche Stimmung, die sehr geheimnisvoll und abenteuerlich ist. Ich mag solche Bücher sehr, in denen man ein bisschen Kind sein darf und kribbelig darauf wartet, was hinter der nächsten Ecke lauert. Aber es ist auch ein Jugendbuch der besonderen Art, weil es zwischen den Zeilen mehr ist als ein Buch für junge Abenteuer, nämlich viele Botschaften und wahre Worte in sich trägt.




Das Buch ist nicht perfekt, aber ich mochte es gerne. Von außen, wie von innen versprüht es sehr viel Magie, Fantasiereichtum und macht Lust auf Abenteuer. Zum Teil ist die Geschichte etwas skurril und mir hat hier und da auch ein bisschen Spannung gefehlt, aber insgesamt ist es ein schönes Buch mit vielen weisen Worten und es hat Spaß gemacht es zu lesen.
Der Schreibstil hat es mir manchmal etwas schwierig gemacht, nur gutes an dem Buch zu finden, da er etwas eigenwillig ist, was ich oft sehr begrüße, aber dadurch ein bisschen Leichtigkeit und Unterhaltungswert verloren ging. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass viele das ganz anders bewerten und alleine nicht dem 0815 Stil und Thematik entsprechen, ist schon ein Lob wert, weil das Buch dadurch besonders wird. Dafür steht im übrigen der ganze Verlag- für Bücher, die Ecken und Kanten haben, die einem vielleicht nicht immer zu 100% gefallen, die aber authentisch und anders sind und deshalb viel mehr Aufmerksam verdienen.








Dieses Buch ist etwas für Träumer, für Abenteurer und Fantasieentdecker, für Liebhaber von besonderen Büchern und andersartigen Schreibstilen. Auch wenn einige Punkte definitiv auch auf mich zutreffen, konnte mich dieses Kinder-/Jugendbuch nicht vollends überzeugen, im Kern ist es aber eine wirklich tolle Idee, die bestimmt vielen gefallen wird, mir hat bei der Umsetzung einiges gefehlt. Schaut ich gerne einmal eine Leseprobe an oder auch andere Bücher dieses Verlages, ich habe schon so einige Werke gelesen, die mich umgehauen haben und alleine für seine Individualität und sein breites Sortiment liebe ich ihn.


Bildergebnis für freies gesitesleben logo








Alles Liebe,











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Meinung :)